Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles  >  Schwerpunktthema  >  Katchese
24.05.2017
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Katechese
Für die Glaubensweitergabe an junge Menschen wurden in den vergangenen Jahren neue Konzepte entwickelt.

Katechese

"Komm, ich schenk dir was..."

Die Glaubensweitergabe an junge Menschen ist nicht mehr selbstverständlicher Bestandteil ihres Lebensweges. Die Situationen und Hintergründe Heranwachsender haben sich verändert, Orte und Wege sind andere geworden, Traditionen müssen durch neue Konzepte ergänzt werden. An Ideen mangelt es aber nicht. kirchensite.de berichtet im Schwerpunktthema "Komm, ich schenk dir was…" von unterschiedlichen Facetten der Tauf- Kommunion- und Firmkatechese im Bistum Münster und stellt Beispiele aus den Gemeinden vor.

Weihbischof Tebartz-van Elst im Interview

Katechese: Rüstzeug für die Weitergabe des Glaubens

Bistum. Katechese im Bistum Münster: Vieles läuft gut, etwa wenn man an die Gemeinden des Bistums denkt, wo sich viele Eltern in der Sakramenten-Vorbereitung engagieren. Dagegen wird in der deutschen Kirche oft über Schwierigkeiten der Glaubensvermittlung diskutiert. Dabei ist die Katechese für die Zukunft der Kirche elementar. Im Interview mit Kirche+Leben äußert sich der Weihbischof Franz-Peter Tebartz-van Elst zu diesem Thema.  mehr...

Interview mit Prof. Emeis zur Katechese-Praxis III

Gruppenmütter und Pastöre

Münster / Osnabrück. Vom Brotbacken in der Erstkommunionkatechese, sozialen Projekten in der Firmvorbereitung und Unsitten in den Festgottesdiensten: Prof. Emeis nimmt die Katechese-Praxis in den Pfarrgemeinden unter die Lupe.  mehr...

Interview mit Prof. Emeis zur Katechese-Praxis II

Offene Praxis und Identität

Münster / Osnabrück. Interview mit dem Pastoraltheologen und langjährigen münsterschen Professor Dr. Dieter Emeis (Osnabrück) zum Thema Katechese. Warum Prof. Emeis "Katechese zu kleinen Preisen" ablehnt und warum die Kirche bei aller Offenheit ihre Identität nicht verlieren darf.  mehr...

Interview mit Prof. Emeis zur Katechese-Praxis I

Von Defiziten und Chancen

Osnabrück / Münster. Im Interview mit kirchensite.de unterzieht der Pastoraltheologe und langjährige münstersche Professor Dr. Dieter Emeis die Katechese-Praxis in den Gemeinden einer kritischen Reflexion.  mehr...

Katechese in der Kinderkirche

Lernort für den Glauben

Sendenhorst. "Wo können wir Gott suchen und finden?" Eine schwierige Frage für die rund 30 Kinder, die sich in der Sakristei der St.-Martin-Kirche in Sendenhorst versammelt haben. Die Drei- bis Zehnjährigen grübeln.  mehr...

Katechese ist keine Endstation

Früh den Kontakt knüpfen

Wesel. In Wesel ist nach der Erstkommunion noch lange nicht Schluss. Im Gegenteil. Viele Kinder beginnen nach der Katechese entweder bei den katholischen Georgs-Pfadfindern, der KJG oder in der Messdienergruppe.  mehr...

Katechese ist keine Endstation

Geschmack am Gemeindeleben

Uedem. In Uedem hat der 14-jährige Derik Kühne nach der Firmkatechese bei der Schützenjugend eine neue Heimat gefunden. "Während meiner Firmkatechese mussten wir in der Gemeinde mindestens drei Praktika absolvieren."  mehr...

Deutscher Katechetenverein

"Größte Kontaktfläche für den Glauben"

Bistum. "Frei, kritisch, solidarisch", umschreibt der Deutsche Katechetenverein (DKV) seine Initiative. "Frei in seinen Ideen, um innerhalb der Kirche religionspädagogische Akzente setzen zu können", erklärt Michael Wedding.  mehr...

Kommunionkatechese in Ibbenbüren

Glaube zum Anfassen

Ibbenbüren. Am Anfang kreist das Holz-Ei. Jeder in der Sitzrunde nimmt es einmal in die Hand und erzählt, was er in der vergangenen Woche erlebt hat. Die acht Kinder der Heilig-Kreuz-Gemeinde in Ibbenbüren berichten in der Kommunionvorbereitung genauso wie ihre drei Katechetinnen.  mehr...

Beispiel für gelungene Katechese

Wo eine Hand voll normal ist

Sande. In Sande geht es in diesem Jahr um sieben Kommunionkinder. Fünf sind aus dem Ort, zwei werden Woche für Woche aus Roffhausen gebracht. Das ist ein Vorort von Wilhelmshaven, rund zwölf Kilometer entfernt. Die Eltern teilen sich den Fahrdienst.  mehr...

Beispiel für gelungene Katechese

Spielerisch begeistern

Marl. In Marl in der Gemeinde St. Franziskus findet Katechese in vielerlei Hinsicht statt. "Bei uns gibt es nicht mehr das katholische Milieu, wie es noch im Münsterland selbstverständlich ist. Aber das ist für uns auch eine Chance, beispielsweise die farbigen Elemente des christlichen Brauchtums wie Wallfahrten oder Feldmessen zu nutzen", erklärt Pfarrer Ulrich Müller.  mehr...

Enkelkinder-Katechese

"So wie du, Opa…"

Ahaus/Münster. "Opa kann gute Antworten geben", sagt der elfjährige Lukas und kann sich auch gleich daran erinnern, in welchen Situationen: "Zum Beispiel auf dem Friedhof oder vor der Krippe in der Kirche." Spannend sei es, wenn der Großvater erzähle.  mehr...

Interview mit Mechtilde Hessling

"Glaubens-, Werte- und Traditionsträger"

Bistum. Mechtilde Hessling ist Referentin für Altenseelsorge im Bischöflichen Generalvikariat in Münster. "kirchensite.de" fragte sie nach den Barrieren und Chancen für die Senioren in der Glaubensvermittlung an ihre Enkelkinder.  mehr...

Vorbereitung auf die Firmung

"Die sind einfach dichter dran"

Everswinkel. In Everswinkel und Alverskirchen sind in die Firmvorbereitung der 14- bis 16-Jährigen nicht nur Erwachsene, sondern auch jugendliche Katecheten eingebunden. In kleinen Gruppen diskutieren sie über Christus und den Glauben.  mehr...

Vorbereitung auf die Firmung

Unterschiedliche Wege gehen

Coesfeld. In Coesfeld können Jugendliche der Anna-Katharina-Gemeinde zwischen verschiedenen Modellen in der Firmvorbereitung wählen. "Entstanden ist diese Möglichkeit nicht aus einer Not. Sondern es ist eine Chance, die uns die Fusion gebracht hat", erklärt Kaplan Jörg Hagemann.  mehr...

Vorbereitung auf die Firmung

Fragen gehören zum Glauben

anten. In Xanten sollten die Fragen der sechs jungen Mädchen zu Glaube, Kirche und Beten im Mittelpunkt der Firmkatechese stehen. Deshalb entwickelte das Katechetenteam gemeinsam mit ihnen Aspekte der Katechese.  mehr...

Katechese im Familien-Alltag

Lohnendes Gefühl

Selm. "Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr." Im Prozess der Glaubensfindung trifft diese Erkenntnis nicht in dieser Konsequenz zu. Es gibt im Leben viele Situationen, die den Heranwachsenden zum Glauben führen können.  mehr...

Interview mit Sabine Düro

Eckdaten vom Küchentisch

Sabine Düro ist Mutter von vier Kindern, die mittlerweile alle das Schulalter hinter sich gelassen haben. kirchensite.de fragte die 48-Jährige aus Münster-Mecklenbeck zu den Möglichkeiten der Glaubensweitergabe in der Familie.  mehr...

Vorbereitung auf die Erstkommunion

Pädagogisches Geschick in Gruppen

Bistum. Die Vorbereitung auf den Empfang der ersten heiligen Kommunion ist für viele Familien eine Chance, sich neu mit Fragen des Glaubens auseinander zu setzen. Viele Eltern wollen, dass ihr Kind am religiösen Leben der Gemeinde teilhaben kann.  mehr...

Kardinal Lehmann:

Jugendliche verstärkt zum Glauben führen

Mainz. Kardinal Karl Lehmann plädiert für mehr Engagement bei der Weitergabe des Glaubens an Kinder und Jugendliche. Hierzu sei das Glaubensgespräch zwischen den Generationen notwendig, betonte Lehmann in Mainz.  mehr...

Taufbegleiter

Die Liebe ist der Kern

Herten. Margret Busch hat eine Vision in die Tat umgesetzt. "Ich war erschrocken, wenn ich an einer Taufe teilgenommen habe. Denn außer der Tauffamilie, der Küsterin, dem Pfarrer und mir war sonst niemand aus der Gemeinde dabei.  mehr...

Taufgesprächskreis der St.-Anna-Gemeinde in Neuenkirchen

Früher Kontakt zu den jungen Eltern

Neuenkirchen. In Neuenkirchen kann sich das Seelsorgeteam auf den Taufgesprächskreis der Gemeinde verlassen. Seit zwölf Jahren begleiten deren Mitglieder die Eltern bei der Taufe. Sie gestalten das Taufgespräch aktiv mit.  mehr...

Katechese in der Gemeinde St. Dionysius in Recke

Kindern vom Glauben erzählen

Recke. Viele Gemeinden erfahren immer mehr, dass es bei der Weitergabe des Glaubens nicht damit getan ist, ein fest verschnürtes Paket von Inhalten zu übergeben. Die Gemeinde St. Dionysius hat auch die Eltern eingebunden.  mehr...

Glaubensweitergabe:

Viele Katholiken sehen Defizite

Paderborn. Deutschlands Katholiken halten es für wichtig, dass Kinder und Jugendliche intensiver an den Glauben herangeführt werden. Die Gesellschaft brauche engagierte Christen, sagten 85,5 Prozent der Teilnehmer einer Umfrage.  mehr...

Firmvorbereitung in Rinkerode

Licht für andere sein

Drensteinfurt-Rinkerode. Firmvorbereitung einmal anders: In der Gemeinde St. Pankratius in Drensteinfurt-Rinkerode gestalten die Firmlinge die Advents- und Weihnachtszeit. Von den Aktionen soll der gesamte Ort profitieren.   mehr...

Kirchenführer und ein Messbuch für Kinder

Lösung für Kinderkatechese

Altenberge. Kirchenführer und Messbücher für Kinder gibt es viele. Irmengard Steinsträter und Pfarrer Josef Wieneke aus Altenberge aber haben ihre eigenen Hefte für Kinder erstellt, die eingehend Bezug nehmen auf die Gemeinde St. Johannes Baptist.  mehr...

Katechetischer Kongress in Münster

"Raus aus dem Anspruchsdenken"

Münster. "Die Katechese in den Gemeinden muss sich umstellen." Klar war die Kritik von Albert Biesinger: "Katechese ist meine Leibspeise." Die Glaubensweitergabe solle kein leistungsorientierter Unterricht, sondern eine Oase der Begegnung sein.  mehr...

Mehr zum Thema in kirchensite.de:

  1. Öffnet internen Link im aktuellen FensterÜbersicht: Katechese

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand