Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles
17.12.2018
Artikel drucken
Logo kirchensite.

Papst wünscht sich lieber heitere Christen

"In Essig eingelegte Peperoni"

Vatikanstadt. Papst Franziskus mag keine sauertöpfischen Christen. Manche Gläubige kämen daher "wie eine in Essig eingelegte Peperoni", sagte Franziskus am Freitag (10.05.2013) bei einer Messe mit Vatikan-Angestellten im Gästehaus Santa Marta. Christen müssten jedoch "Männer und Frauen der Freude sein". Das habe nichts mit kurzlebiger und oberflächlicher Heiterkeit zu tun. Es sei schön, wenn man heiter sei, aber es gehe um eine innere Haltung, bekannte der Papst.

Christliche Freude sei ein Geschenk Gottes und gründe in der Gewissheit, von ihm begleitet zu sein, führte Franziskus aus. Solche Menschen seien zugleich stets auch innerlich gefestigt. Damit diese Freude nicht zur Nostalgie verkomme, müsse sie anderen mitgeteilt werden; darin liege der Impuls für die Verkündigung der Frohen Botschaft des Evangeliums, sagte der Papst.

Mehr zum Thema in kirchensite.de:

  1. Öffnet internen Link im aktuellen FensterÜbersicht: Papst Franziskus

Text: KNA Katholische Nachrichtenagentur GmbH
10.05.2013

    1. Übersicht: Papst Franziskus

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand