Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles
17.07.2018
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Tim Herbstmann beim Küsterdienst.

Tim Herbstmann beim Küsterdienst.

Orientierungsjahr im Bistum Münster – Anmeldefrist verlängert

Hinter den Kulissen einer Pfarrei

Bistum. Geldbote am Montag, Pfarrsekretär am Mittwoch, Küster am Wochenende – die Aufgaben von Tim Herbstmann sind ebenso abwechslungsreich wie spannend: "In den Seminaren treffe ich FSJler, die in ihrer Einrichtung immer das Gleiche machen – das wäre nichts für mich." Seit August 2015 macht Herbstmann sein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in der Pfarrei Anna Katharina in Coesfeld. Der junge Mann war schon vorher ehrenamtlich in der Gemeindearbeit tätig, ist seit zehn Jahren Messdiener – inzwischen Messdiener-Vorstand. "Ich kannte schon vieles in der Pfarrgemeinde, allerdings mit sehr eingeschränktem Blick", erklärt Herbstmann. "Durch das FSJ bekomme ich viel mehr Zusammenhänge mit – wo zum Beispiel das Geld für das Ferienlager herkommt und was drumherum noch zu bedenken ist."

Während seines FSJs nimmt Tim Herbstmann an den Dienstbesprechungen des Seelsorgeteams teil. Außerdem ist er im Pfarreirat. "Ich bekomme alles mit, was in der Gemeinde geplant wird", sagt Herbstmann mit einem Lächeln. "Das ist ein Blick hinter die Kulissen."

Einblicke ermöglichen

Fabian Tilling und Ruth Kubina.

Diesen Blick möchten Ruth Kubina und Fabian Tilling noch mehr jungen Menschen ermöglichen. Sie gehören zu dem Team, das sich das Konzept des Orientierungsjahrs im Bistum Münster ausgedacht hat.

"Die Jugendlichen haben oft keinen Anschluss mehr zur Gemeinde", weiß Kubina, theologische Referentin im Priesterseminar. "Wir wollen sie für ein FSJ in einer Pfarrgemeinde begeistern und so einen intensiven Einblick ermöglichen." "Natürlich wollen wir auch ein bisschen um qualifizierte neue Mitarbeiter werben", ergänzt Tillig mit einem Augenzwinkern. "Hauptintention ist aber, den jungen Leuten zu zeigen, wie Pfarrgemeinde funktioniert."

"Eine richtig gute Zeit"

Zusätzlich zum "normalen" FSJ gibt es beim Orientierungsjahr Begleitkurse, die zum Austausch über die Arbeit aber auch zur Auseinandersetzung mit dem eigenen Glauben einladen. Mit den Fahrten nach Israel und Taizé möchten die Organisatoren den Glauben erfahrbar machen, "nach dem Motto 'Theorie meets Praxis'", sagt Tilling.

"Ich glaube nicht, dass jeder das Orientierungsjahr machen muss", erklärt Ruth Kubina. "Aber es ist eine große Chance, mit Gleichgesinnten und Hauptamtlichen in der Kirche in Kontakt zu kommen." Ihrer Meinung nach ist das FSJ in einer Pfarrei allemal eine Erfahrung wert, "auch wenn man nachher feststellt, dass die Berufe in der Pfarrei nicht das Richtige sind".

Tim Herbstmann sieht das auch so. "Es ist eine richtig gute Zeit", sagt er. Sein FSJ in Coesfeld dauert noch zwei Monate. Danach wird er eine Ausbildung zum Industriekaufmann beginnen.

Bewerbung und Information

Diözesanstelle "Berufe der Kirche"
Pfarrer Martin Limberg
48143 Münster, Rosenstraße 17
Tel. 0251 / 495272
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailberufe-der-kirchebistum-muenster.de

Mehr zum Thema in kirchensite.de:

  1. undefinedBistum bietet Orientierungsjahr für kirchliche Berufe an (22.03.2016)
  2. Öffnet internen Link im aktuellen FensterBistumshandbuch: Freiwilliges Soziales Jahr

Mehr zum Thema im Internet:

  1. Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.orientierungsjahr-muenster.de

Text: Martin Schmitz | Fotos: Michael Bönte, Martin Schmitz
25.05.2016

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand