Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles
22.11.2017
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Pfarrer Stefan Jürgens.

Pfarrer Stefan Jürgens.

Pfarrer von Stadtlohn wechselt nach Münster

Stefan Jürgens wird Nachfolger von Pfarrer Thomas Frings

Münster / Stadtlohn. Mit seiner Ankündigung, sich als Priester beurlauben zu lassen und von seiner Aufgabe als Pfarrer zurückzutreten, hat Thomas Frings (55) im Februar weit über das Bistum Münster hinaus für Diskussionsstoff gesorgt. Sechs Wochen nach seinem Rückzug an Ostern steht sein Nachfolger fest: Stefan Jürgens (47), bisher Pfarrer von St. Otger Stadtlohn, wird im Sommer in Münsters Heilig-Kreuz-Gemeinde wechseln.

Damit kommt erneut ein profilierter, im Bistum gut vernetzter und weit darüber hinaus bekannter Priester in die Pfarrei: Jürgens war Sprecher der ARD-Fernsehsendung "Wort zum Sonntag", ist Autor mehrerer Bücher ("Reden wir von Gott – Ein Pfarrer spricht Klartext", Dialogverlag – leider vergriffen) und schreibt als "Landpfarrer" regelmäßig in einem eigenen Internet-Blog.

Vier Jahre lang war er Geistlicher Rektor der katholischen Akademie in Cloppenburg-Stapelfeld, bevor er 2006 Pfarrer in Stadtlohn wurde. Auch ihn beschäftigt die Frage, wie "service-orientiert" die Kirche sein muss. Frings hatte zum Abschied beklagt, dass etwa bei Trauungen und Kommunionfeiern kaum Nachhaltiges bleibe. Jürgens sagte bereits in einem Kirche+Leben-Interview im Dezember 2015 über so genannte "Weihnachts-Christen", die den Gottesdienst lediglich als Fest-Ritual verstehen: "Ich fühle mich gebraucht, aber nicht missbraucht. Ich finde es gar nicht schlimm, Teil eines Rituals zu sein. Diese Rituale helfen ja beim Leben."

Gleichwohl beklagte auch er, dass es keinen Zusammenhang mehr zwischen der "Dienstleistungs-Pastoral und der eigentlichen Gemeinde" gibt. Ein Seelsorger lebe faktisch in zwei Gemeinden: "in jener, mit der er selber lebt, und in der anderen, für die er arbeitet." Das sei anstrengend, weil "man sich als Priester heute weniger getragen fühlt". Er wolle jedoch nicht darüber lamentieren, dass alles angeblich schlimmer werde, sagte Jürgens: "Es wird nur anders."

Mehr zum Thema in kirchensite.de:

  1. undefinedPfarrer Frings nimmt Auszeit (14.02.2016)
  2. undefinedInterview: Pfarrer Jürgens über "Weihnachts-Christen" (23.12.2015)
  3. Öffnet internen Link im aktuellen FensterÜbersicht: Priester

Text: Markus Nolte | Foto: Markus Nolte
03.05.2016

    1. Übersicht: Priester

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand