Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles
30.06.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
"Ich bin Charlie".

„Ich bin Charlie“: Nach den Terror-Anschlägen auf die Redaktion des Satire-Magazins war die Anteilnahme weltweit groß. In der Ausgabe zum Jahrestag der schrecklichen Ereignisse aber trifft die Zeitung den falschen Ton, findet der "Osservatore Romano".

Jahrestag der Terror-Anschläge

Vatikanzeitung kritisiert "Charlie Hebdo"

Vatikanstadt. Der "Osservatore Romano" hat das jüngste Titelbild der französischen Satirezeitschrift "Charlie Hebdo" kritisiert. Die Zeitschrift verletze damit die Gefühle der Gläubigen aller Religionen, so die vatikanische Tageszeitung am Mittwoch (06.01.2016).

Auf dem Titelbild einer Sonderausgabe der Zeitschrift zum Gedenken an den islamistischen Anschlag auf die Redaktion vor einem Jahr ist ein rennender, blutverschmierter, bärtiger Gott mit einer umgehängten Kalaschnikow zu sehen. Die Überschrift lautet: "Ein Jahr danach: Der Mörder ist noch immer auf der Flucht."

Dieses Titelbild spiegele das "traurige Paradox" der heutigen Welt wider, so die päpstliche Zeitung. Diese reagiere einerseits immer empfindlicher darauf, wenn etwas lächerlich gemacht werde und fordere politische Korrektheit ein. Andererseits sei sie nicht bereit, den Glauben der Menschen - unabhängig welcher Religion - anzuerkennen und zu respektieren, so der namentlich nicht gekennzeichnete Artikel mit dem Titel "Der manipulierte Glaube".

Die Satirezeitschrift habe "ein weiteres Mal vergessen, was die Führer aller Religionen seit längerem immer wieder betonen", so die päpstliche Zeitung. Gott zur Rechtfertigung von Haß zu gebrauchen, sei ein "wirklicher Fluch".

Am 7. Januar 2015 drangen in Paris zwei islamistische Terroristen in die Redaktionsräume von "Charlie Hebdo" ein. Sie töteten insgesamt elf Personen, zehn von ihnen waren Redaktionsmitglieder.

Mehr zum Thema in kirchensite.de:

  1. undefinedReaktionen auf den Terror-Anschlag in Paris (08.01.2015)
  1. undefinedNach den Anschlägen: Gemeinsame Erklärung von Vatikan und Imamen (08.01.2015)

Text: KNA Katholische Nachrichtenagentur GmbH | Foto: Reuters
07.01.2016

Boni-Slam fällt aus

Der erste Boni-Slam, der am Dienstag (05.07.2016) in der ehemaligen Bonifatiuskirche stattfinden sollte, muss leider ausfallen.

Haus der Seelsorge

Die Klosterfürbitte, der Gruppen-Chat und die E-Mail-Seelsorge haben seit dem 1. Mai 2016 eine eigene Internetseite: www.haus-der-seelsorge.de.

Psalm 121

Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen.

Kinder- und Jugendseelsorge

Rückenwind für Ideen.

Telefonseelsorge

Anonyme Hilfe rund um die Uhr.

EU-Austritt

Ex-Präsident des EU-Parlaments Pöttering: EU muss sich nach "Brexit" auf Werte besinnen.

Dossier: Heiliger Paulus

Der heilige Paulus ist Patron des Bistums Münster und des münsterschen Domes.

Reisesegen

Kein Segen für Blech.

Bischof Felix Genn

Sein Leben – sein Wirken – seine Texte.

Glaubenswissen

Scheidung: Nur durch den Tod.

VIDEO-Tipp ...

Freiwilligendienst im Ausland: "Besser als rumreisen"

Caritas Jubiläum

Welche Gründe zum Feiern die Caritas sieht, das erläutern Josef Leenders als Vorsitzender und Heinz-Josef Kessmann als Direktor des Caritasverbandes für die Diözese Münster.

Bürchereien

Vielfältiges Medien-Angebot zum Ausleihen.

Wallfahrtsorte

Herzfeld: Heilige Ida.

Verbände

Katholische Jugend Oldenburg.

Diözesanpilgerstelle

Wer das Ziel der eigenen Glaubensfindung, die Sinnsuche, spirituelle Impulse in den Vordergrund rückt, kann seinen Weg auf einer der vielen Pilgerreisen finden.

Krankenhausseelsorge

In jedem Krankenhaus und jeder Klinik im Bistum Münster gibt es Seelsorger, die für alle Patienten und ihre Angehörigen ansprechbar sind.

Regionen

Oldenburger Land.

Kirche von A bis Z

Unfehlbarkeit: Im Glauben nicht irren.

Durch das Jahr

Aus dem Saulus wurde kein Paulus...

Geistlicher Impuls

Familiengebet: Familien-Alltag.

Mit der Bibel leben

Petrus und Paulus.

Heiligenlexikon

30. Juni: Heiliger Otto von Bamberg.

Glaubens-ABC

Gedanken zur Ehe: Der Dritte im Bunde.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand