Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles
08.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Games

Messestand bei der "Gamescom" 2014.

Spielemesse "Gamescom" beginnt in Köln

Mediziner erwartet steigende Zahl von Internet-Süchtigen

Köln / Bochum. Im Kampf gegen Medienabhängigkeit sind nach Ansicht des Mediziners Bert te Wildt Eltern, Lehrer und die Politik gefragt. Internetsucht sei eine "schleichende Gefahr", sagte er der Katholischen Nachrichtenagentur. Laut Schätzungen sind 500.000 Menschen in Deutschland von Medienabhängigkeit betroffen, te Wildt rechnet mit steigenden Zahlen. Er leitet die Spezialambulanz der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der Universität Bochum.

Das Krankheitsbild sei noch nicht vollständig anerkannt und werde oft erst spät bemerkt, sagte der Mediziner, "nicht zuletzt, weil wir das Internet ja alle ständig gebrauchen". Das mache es für Betroffene leicht, ihre Sucht zu verheimlichen. Über mobile Geräte seien Online-Spiele, Soziale Netzwerke oder Shopping-Seiten zudem ständig verfügbar.

Eltern sollten "wissen, was im Netz passiert"

Eltern müssen sich laut te Wildt "viel mehr dafür interessieren, was im Netz und in Spielen passiert." Heranwachsende würden immer früher an das potenzielle Suchtmittel Internet herangeführt. Die Lösung sei nicht, Computerspiele zu verdammen, betonte der Mediziner. Vielmehr sollten Kinder nicht zu früh und nicht zu viel spielen. Auch solle die Alterseinstufung von Spielen nicht nur Inhalte einbeziehen, "sondern vermehrt das Abhängigkeitspotenzial".

Auch Schulen müssten sich fragen, wo digitale Medien sinnvoll eingesetzt seien und wo nicht. Die Politik müsse für eine flächendeckende Versorgung für Internetabhängige sorgen. – Am Mittwoch (05.08.2015) beginnt die weltgrößte Messe für Video- und Computerspiele, die "Gamescom" in Köln.

Mehr zum Thema in kirchensite.de:

  1. Öffnet internen Link im aktuellen FensterDossier: Jugend

Text: KNA Katholische Nachrichtenagentur GmbH | Foto: pd
03.08.2015

    1. Dossier: Jugend

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand