Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles
27.09.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Logo

Das Logo des Stuttgarter Kirchentags.

Evangelisches Treffen in Stuttgart zu Ende gegangen

Kirchentag: "Klug werden" bei mehr als 30 Grad Hitze

Stuttgart. Am Sonntag (07.06.2015) ist der Deutsche Evangelische Kirchentag (DEKT) in Stuttgart zu Ende gegangen. Rund 97.000 Dauerteilnehmer und 37.000 Tagesgäste behielten trotz rekordverdächtiger Temperaturen jenseits der 30 Grad einen kühlen Kopf. Die schweißtreibende Hitze sei an den Teilnehmern "locker abgetropft", vermelden die Organisatoren. "Damit wir klug werden" lautete das Motto des Treffens. Selbst wenn manch einer aus der Fülle von 2.500 Veranstaltungen nicht recht schlau geworden sein mag: Es gab sie, die Momente von Einsicht. Ebenso wie Einblicke in aktuelle politische und gesellschaftliche Debatten.

Bundespräsident Joachim Gauck ermunterte zu mehr Zuversicht, Kanzlerin Angela Merkel (CDU) diskutierte über den digitalen Wandel, ihr Vize Sigmar Gabriel (SPD) nahm Stellung zum transatlantischen Freihandelsabkommen TTIP, Innenminister Thomas de Maizière (CDU) zum Kirchenasyl.

"Couragierte und ernsthafte Debatten"

Für die Veranstalter hat der Kirchentag die Erwartungen als Forum der Begegnung und des Austauschs mehr als erfüllt. Sie habe eine "neue Nachdenklichkeit festgestellt, sagt DEKT-Generalsekretärin Ellen Ueberschär. Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, zeigt sich "inspiriert" und "begeistert". Ähnlich äußert sich der katholische Bischof Gebhard Fürst von Rottenburg-Stuttgart: "Wo sonst findet man so couragiert und ernsthaft geführte Debatten über die wichtigen Fragen unserer Zeit?", fragt er rhetorisch.

Kirchen- und Katholikentage verstehen sich auch als Angebote zu Einkehr und Stille. Zehntausende besuchten die morgendlichen Bibelarbeiten, bei denen Prominente aus Kirche und Gesellschaft Texte des Alten und Neuen Testaments auslegen. Unter ihnen waren der Vorsitzende der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) oder die ehemalige EKD-Ratsvorsitzende Margot Käßmann.

Appell zum Vertrauen in die Politik

Auf überraschend große Resonanz stieß das Haus der katholischen Kirche an der Stuttgarter Haupteinkaufsmeile, der Königstraße. Vor allem der "Raum der Stille" zog inmitten von Hektik und Hitze viele Menschen an.

Gänsehaut-Momente anderer Art bescherte der gemeinsame Auftritt von Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) und von Kofi Annan, dem ehemaligen Generalsekretär der Vereinten Nationen. Friedensnobelpreisträger Annan warb mit leiser Stimme eindringlich darum, den Glauben in die große Politik nicht zu verlieren – und selbst aktiv zu werden, um für Gerechtigkeit auf der Welt zu kämpfen.

Mehr zum Thema in kirchensite.de:

  1. undefinedKirchentag: Geerlings und de Maizière diskutieren über Kirchenasyl (05.06.2015)
  2. Öffnet internen Link im aktuellen FensterÜbersicht: Ökumene

Text: KNA Katholische Nachrichtenagentur GmbH | Foto: DEKT
07.06.2015

    1. Übersicht: Ökumene

Haus der Seelsorge

Die Klosterfürbitte, der Gruppen-Chat und die E-Mail-Seelsorge haben seit dem 1. Mai 2016 eine eigene Internetseite: www.haus-der-seelsorge.de.

Bischof Felix Genn

Sein Leben – sein Wirken – seine Texte.

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

Heiliger des Bistums

Bonifatius – Apostel der Deutschen.

Caritasverband für die Diözese

Organisierte Nächstenliebe.

VIDEO-Tipp ...

"Suche Frieden" - Katholikentag 2018 in Münster.

Gebet

Gott gebe mir Gelassenheit.

Glaubenswissen

Rosenkranz: Leben und Sterben Jesu aus der Sicht Marias.

Kirchenstag 2017

Das Präsidium des Deutschen Evangelischen Kirchentags (DEKT) bleibt dabei, die AfD nicht generell von Veranstaltungen des Kirchentags in Berlin und Wittenberg auszuschließen.

Kirchensteuern

Bei der Entwicklung der Kirchensteuer-Einnahmen im nordrhein-westfälischen Teil des Bistums Münster gibt es in diesem Jahr erstmals negative Zahlen im Vergleich zum Vorjahr.

Erntedank

Von der Spiritualität des Essens.

Kirchenmusik

Musik gehört dazu, so lange es die Kirche gibt.

Wallfahrtsorte

Marienbaum: Maria – Zuflucht der Sünder.

Verbände

Bund katholischer deutscher Akademikerinnen.

Freiwilligenzentren

Freiwilligenzentren übernehmen die Vermittlung ehrenamtlicher Aufgaben.

Seniorenseelsorge

Die Seelsorge mit Senioren richtet den Blick auf Interessen und Möglichkeiten im Alter.

Regionen

Münster-Warendorf.

Kirche von A bis Z

Liturgische Bewegung: Beteiligung der Gläubigen am Gottesdienst.

Durch das Jahr

Das Erste Gebot – Bibelarbeit zu Deuteronomium 6, 4-9.

Geistlicher Impuls

Erfolg ist keiner der Namen Gottes.

Mit der Bibel leben

"Mit jubelnden Lippen soll mein Mund dich preisen"

Heiligenlexikon

30. September: Heiliger Hieronymus.

Glaubens-ABC

Opfermahl – Jesus ist am Kreuz zu einem sich Opfernden geworden.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand