Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles
15.12.2018
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Lichterkette.

Eine Lichterkette für ein friedliches Zusammenleben der Religionen soll am Abend in Drensteinfurt entstehen.

Drensteinfurter setzen Zeichen gegen "Pegida" und Terror

Gegen Gewalt im Namen Gottes

Drensteinfurt. Dresden fällt aus, Drensteinfurt dreht auf: Etwa einen Kilometer lang soll die Lichterkette werden, mit der am Montagabend (19.01.2015) in Drensteinfurt für ein friedliches Zusammenleben der Religionen und gegen Gewalt im Namen Gottes demonstriert werden soll. Die katholische Kirchengemeinde St. Regina hat zusammen mit der evangelischen Gemeinde und dem Synagogenverein Drensteinfurt zu der interreligiösen Kundgebung aufgerufen.

"Wir haben die Lichterkette in der Pfarreirats-Versammlung geplant. Einen Tag vor den Anschlägen in Paris", berichtet Pfarrer Matthias Hembrock gegenüber kirchensite.de. Sofort sei klar gewesen, dass der Anlass "für ein friedliches Zusammenleben der Religionen" im Kontext der "Pegida"-Demos um "gegen Gewalt im Namen Gottes" erweitert werden sollte.

Religionsübergreifende Friedensgebete hat es in Drensteinfurt schon öfter gegeben. Zum Beispiel während des Irak-Kriegs. "Zum Glück gibt es für uns keinen lokalen Anlass für diese Lichterkette", sagt Pfarrer Hembrock. Die Menschen in Drensteinfurt seien offen gegenüber Migranten und Flüchtlingen, anders als die "Pegida"-Bewegung. "Dennoch sind uns die Geschehnisse in der Welt nicht egal", meint Hembrock.

Daher hofft er auf eine rege Beteiligung der Drensteinfurter, damit die Lichterkette ab 19 Uhr lückenlos von der katholischen St.-Regina-Kirche über die evangelische Martinskirche bis hin zur ehemaligen Synagoge entstehen kann.

Mehr zum Thema in kirchensite.de:

  1. undefinedKoch widerspricht "Pegida": Migranten gehören zu uns (14.01.2015)
  1. undefinedTausende demonstrieren in Münster gegen Pegida (05.01.2015)
  1. undefinedKirchen unterstützen Protest gegen Pegida (05.01.2015)
  1. undefinedKölner Dom knipst Pegida-Demonstranten das Licht aus (30.12.2014)
  2. undefinedBamberger Erzbischof Schick bekräftigt Ablehnung von Pegida (21.12.2014)
  3. undefinedAufruf: Christen sollen Position gegen Pegida beziehen (17.12.2014)

Text: Martin Schmitz | Foto: Michael Bönte
19.01.2015

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand