Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles
28.09.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Die Facebook-Seite von kirchensite.de.

Die Facebook-Seite von kirchensite.de.

1.000 Katholiken und Protestanten befragt:

Christen für mehr Religion im Netz

Frankfurt. Christen in Deutschland wünschen sich im Internet mehr Informationen und mehr Raum für Diskussionen über Glaube und Religion. Gut jeder Zweite ist davon überzeugt, dass die Kirchen dazu soziale Netzwerke wie Facebook oder Twitter und andere neue Kommunikationsmedien stärker nutzen sollten. Das ergab nach Darstellung der in Frankfurt ansässigen KONPRESS-Medien eG vom Mittwoch (09.04.2014) eine in ihrem Auftrag durchgeführte Umfrage unter rund 1.000 Katholiken und Protestanten.

Danach haben bislang 17 Prozent der Christen schon einmal online über Kirche und Religion diskutiert. Bemerkenswert hoch sei mit 22 Prozent der Anteil der 14- bis 29-Jährigen, die sich in sozialen Netzwerken oder Internetforen über Glaubensfragen austauschten. "Für die junge Generation sind soziale Online-Netzwerke elementare Bestandteile der Lebens- und Erfahrungswelt. Um sie zu erreichen, muss die Kirche auch im World Wide Web präsent sein", betonte KONPRESS-Geschäftsführer Martin Sterr.

Es gibt auch Vorbehalte

Grundsätzliche Vorbehalte gegen eine stärkere Online-Präsenz der Kirchen hat der Umfrage zufolge nur eine Minderheit: Ein Drittel der befragten Christen sei der Ansicht, dass Religion und Glaube zu persönliche Themen für das Internet seien.

Die KONPRESS-Medien eG ist nach eigener Darstellung eine seit 1970 bestehende Genossenschaft von gegenwärtig 37 Titeln der katholischen und evangelischen Publizistik mit einer wöchentlich verkauften Gesamtauflage von etwa einer Million Exemplaren. Auch die Bistumszeitung Kirche+Leben gehört der KONPRESS an.

Mehr zum Thema in kirchensite.de:

  1. undefinedÜbersicht: Umfragen – Studien – Statistiken

Text: KNA Katholische Nachrichtenagentur GmbH | Foto: Martin Schmitz
09.04.2014

Haus der Seelsorge

Die Klosterfürbitte, der Gruppen-Chat und die E-Mail-Seelsorge haben seit dem 1. Mai 2016 eine eigene Internetseite: www.haus-der-seelsorge.de.

Caritasverband für die Diözese

Organisierte Nächstenliebe.

Kirchenstag 2017

Das Präsidium des Deutschen Evangelischen Kirchentags (DEKT) bleibt dabei, die AfD nicht generell von Veranstaltungen des Kirchentags in Berlin und Wittenberg auszuschließen.

VIDEO-Tipp ...

"Suche Frieden" - Katholikentag 2018 in Münster.

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

Erntedank

Von der Spiritualität des Essens.

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

Bischof Felix Genn

Sein Leben – sein Wirken – seine Texte.

Glaubenswissen

Rosenkranz: Leben und Sterben Jesu aus der Sicht Marias.

Gebet

Gott gebe mir Gelassenheit.

Heiliger des Bistums

Bonifatius – Apostel der Deutschen.

Kirchensteuern

Bei der Entwicklung der Kirchensteuer-Einnahmen im nordrhein-westfälischen Teil des Bistums Münster gibt es in diesem Jahr erstmals negative Zahlen im Vergleich zum Vorjahr.

Kirchenmusik

Musik gehört dazu, so lange es die Kirche gibt.

Wallfahrtsorte

Marienbaum: Maria – Zuflucht der Sünder.

Verbände

Bund katholischer deutscher Akademikerinnen.

Freiwilligenzentren

Freiwilligenzentren übernehmen die Vermittlung ehrenamtlicher Aufgaben.

Seniorenseelsorge

Die Seelsorge mit Senioren richtet den Blick auf Interessen und Möglichkeiten im Alter.

Regionen

Münster-Warendorf.

Kirche von A bis Z

Liturgische Bewegung: Beteiligung der Gläubigen am Gottesdienst.

Durch das Jahr

Das Erste Gebot – Bibelarbeit zu Deuteronomium 6, 4-9.

Geistlicher Impuls

Erfolg ist keiner der Namen Gottes.

Mit der Bibel leben

"Mit jubelnden Lippen soll mein Mund dich preisen"

Heiligenlexikon

30. September: Heiliger Hieronymus.

Glaubens-ABC

Opfermahl – Jesus ist am Kreuz zu einem sich Opfernden geworden.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand