Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles
11.12.2018
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Cordes

Kardinal Paul Josef Cordes beim Festgottesdienst mit Bewohnern der Einrichtungen, die als Messdiener im Einsatz waren.

Festakt zum 125-jährigen Bestehen der Alexianer in Münster

Die Doppelausrichtung der Liebe

Münster-Amelsbüren. Es war nur eine von vielen Veranstaltungen, mit denen die Alexianer-Brüdergemeinschaft in diesem Jahr ihr 125-jähriges Bestehen am Standort Münster-Amelsbüren feiert. Aber es war die zentrale Veranstaltung, mit der an die Entwicklung zum heutigen Komplex mit spezialisierten Kliniken für psychisch Kranke und Menschen mit geistiger Behinderung erinnert wurde. Zum Festakt am Freitag (24.05.2013) waren mehr als 500 Bewohner und Gäste gekommen, darunter neben vielen Vertretern aus der Politik der emeritierte Kurienkardinal Paul Josef Cordes, Bischof Felix Genn und der Generalobere der Alexianer aus den USA, Bruder Edward Walsh.

In seiner Festrede mit dem Titel "Caritas – ein unersetzliches Fenster auf das Evangelium" lobte Cordes die Deutlichkeit, mit der die Alexianer Gottes- und Nächstenliebe miteinander verbinden: "Es ist eine Doppelausrichtung der Liebe – wir haben die Kraft zu lieben, weil Gott uns zuerst geliebt hat." Im Werk der Brüdergemeinschaft sei das immer präsent gewesen.

"Humanitärer Imperativ"

Es sei wichtig, immer wieder an die Wurzeln christlichen Handelns für andere Menschen zu erinnern, betonte Cordes. Nächstenliebe gehöre mittlerweile zwar vielerorts zum Grundgedanken, als eine Art "humanitärer Imperativ". Doch in dieser modernen Kultur des Helfens habe man oft vergessen, aus welchen Wurzeln dies erwachsen sei: "Wenn es aber einem Christen bei der Zuwendung zum Nächsten nicht mehr um Gott geht, dann weist er das Beispiel Jesu zurück."

Es gehe daher mehr und mehr um eine Transparenz, mit der gezeigt werde, woraus Barmherzigkeit erwachse. "Gottes- und Menschenliebe gehören dabei untrennbar zusammen", sagte Cordes. Denn jede Technik des Helfens komme irgendwann an eine schmerzliche Grenze, an der aus der Kraft des Glaubens heraus Worte des Trosts gefunden werden müssten. Und da habe christliche Barmherzigkeit allen humanitären Kulturen etwas Wesentliches voraus: "Den Glauben an Gott und die Hoffnung auf das ewige Leben."

Im vorangegangenen Pontifikalamt in der Klosterkirche hatte auch Bischof Felix Genn darauf verwiesen, dass der Glauben für das 125-jährige Engagement der Brüdergemeinschaft in Münster-Amelsbüren grundlegend gewesen sei. "Es war die Kraft Gottes, die sie gedrängt hat, anderen Menschen Heilung zu bringen." Die Alexianer hätten diese Energie ernst genommen und über all die Jahre mit viel Fantasie umgesetzt.

"Enormer Respekt"

Die Feier des Jubiläums geschehe zu einem Zeitpunkt, an dem die Alexianer durch die Gründung einer Stiftung ein Zeichen gesetzt hätten, damit diese Energie auch künftig nicht verloren gehe. "Was für eine enormer Respekt vor der Würde eines jeden Menschen", sagte Genn, der darin einen großen Schatz sah, den es weiterzugeben gelte. Er forderte die Menschen auf, diese Kraft immer wieder neu für sich zu entdecken und kreativ umzusetzen.

Die Alexianer nutzen das Jubiläumsjahr, um mit einer Vielzahl an Veranstaltungen einen Blick auf ihre wechselvolle Geschichte zu werfen und Visionen für die Zukunft zu entwickeln. Dabei sind sowohl die Belegschaft der vielen Einrichtungen als auch die Bewohner der Kliniken, Therapie-Häuser und Pflegestationen eingebunden.  So waren auch beim zentralen Festakt viele Menschen mit Behinderung im Einsatz, etwa als Messdiener im Gottesdienst oder im Chor, der die Feierlichkeiten musikalisch begleitete.

Mehr zum Thema in kirchensite.de:

  1. undefinedAlexianer: Auch im Jubiläumsjahr weiter öffnen (11.12.2012)
  2. undefinedBischof Felix Genn weiht Kapelle in neuer Forensik (11.05.2011)
  3. undefinedAus Liebe zum Schwächsten: Die Forensik der Alexianer (12.05.2011)
  4. Öffnet internen Link im aktuellen FensterÜbersicht: Orden

Text: Michael Bönte | Foto: Michael Bönte
24.05.2013

    1. Übersicht: Orden

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand