Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles
11.12.2018
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Jubiläum

Am Altar: Erzbischof Werner Thissen (vorn, li.), Weihbischof Max Georg von Twickel (3.v.l.), Bischof Felix Genn (Mitte), Nuntius Jean-Claude Périsset (3.v.r.) und Reinhard Lettmann (vorn, re.).

Lettmann, von Twickel und Averkamp begehen Jubiläum

Drei münstersche Bischöfe vor 40 Jahren geweiht

Bistum. "Die Welt so zu gestalten, dass sie schon jetzt schön und herrlich wird – die drei Mitbischöfe, an deren Weihetag wir uns heute erinnern, haben genau diese Dimensionen eröffnet", sagte Bischof Felix Genn bei einem Gottesdienst im St. Paulus-Dom am Sonntag (24.02.2013) aus Anlass des 40-jährigen Bischofsjubiläums der Bischöfe Ludwig Averkamp, Reinhard Lettmann und Max Georg Freiherr von Twickel. Auf den Tag genau jährte sich die dreifache Bischofsweihe durch den damaligen münsterschen Bischof Heinrich Tenhumberg im Jahr 1973.

Ludwig Averkamp (86) konnte aus gesundheitlichen Gründen nicht an der Feier teilnehmen. Er war von 1987 bis 1995 Bischof von Osnabrück, später bis zu seiner Emeritierung im Jahr 2002 Erzbischof von Hamburg. "Der Wahlspruch von Erzbischof Ludwig lautet: Der Herr ist nah", sagte Genn in seiner Predigt. In der Nähe des Herrn zu sein, das bedeutete, "im Jetzt die größeren Dimensionen für das Jetzt zu entfalten und zu gewinnen".

Nach einigen persönlichen Dankworten sang Bischof Lettmann einen kurzen Lobpreis.

"Atem der Hoffnung"

Bischof Lettmann habe seinen Dienst als Bischof unter das Wort gestellt: "Dem kommenden Christus entgegen". Wer Christus in dieser Welt entgegengehe, der empfange "Atem der Hoffnung", so Genn. Das heiße, sich nicht zu beschränken auf das, was unmittelbar nahe liege, sondern in Distanz zu treten und "den nicht aus den Augen zu verlieren, der uns entgegen kommt." Reinhard Lettmann (79) war von 1980 bis 2008 Bischof von Münster.

Max Georg Freiherr von Twickel (86) war bis 2001 Offizial und Weihbischof für den Oldenburger Teil des Bistums mit Sitz in Vechta. Der Wahlspruch von Twickels stamme aus dem nachmittäglichen Gebet der Kirche: "Schenk Klarheit am Abend". Im Wandel der Zeiten bedeute das, aus der Hoffnung zu leben, die der Tod Christi uns eröffnet habe, sagte Genn.

Zahlreiche Gäste

Nach den Worten Genns habe Tenhumberg vor vierzig Jahren die Gottesdienstgemeinde gebeten, den Heiligen Geist zu bestürmen, damit er die drei neuen Bischöfe erfülle: "Damit sie ihren Dienst tun können zur Auferbauung der Gemeinden, zur Abwehr jeder Spaltung und zur Hilfe, das wir als Kirche von Münster die Sendung und den Auftrag in dieser Zeit erfüllen." Heute könne man den Jubilaren sagen: "Ihr habt es erfüllt. Ihr habt es getan mit euren schwachen Kräften. Und über das hinaus, was ihr tun konntet, bis hinein in Alter und Gebrechlichkeit, bleibt ihr dem treu, was ihr euch als Wort eures Lebens gewählt habt."

Wie zur Weihe selbst vor vierzig Jahren waren zahlreiche Vertreter aus dem kirchlichen Leben anwesend: Der Apostolische Nuntius Erzbischof Jean-Claude Périsset, Vertreter des Papstes in Deutschland, war aus Berlin angereist. Daneben gehörten zu den Gästen die Bischöfe Hans-Josef Becker (Paderborn), Franz-Josef Bode (Osnabrück), Heinrich Mussinghoff (Aachen), Franz-Josef Overbeck (Essen), Norbert Trelle (Hildesheim), Werner Thissen (Hamburg), der den erkrankten Averkamp vertrat, Franz-Peter Tebartz-van Elst (Limburg) sowie dessen Vorgänger Franz Kamphaus.

Bischof und Jubilare (v.l.): Reinhard Lettmann, Felix Genn und Max Georg von Twickel.

Glückwünsche des Papstes

Aus dem Ausland waren die Kardinäle Stanislaw Dziwisz (Krakau) und Adrianus Johannes Simonis (emeritierter Erzbischof von Utrecht) gekommen sowie die Bischöfe Petru Ghergel (Iasi, Rumänien), der aus Sendenhorst stammende Martin Happe (Nouakchott, Mauretanien), Mieczyslaw Mokrzycki (Lemberg, Ukraine), Ioan Robu (Bukarest) und der aus Visbek stammende Bischof von Óbidos (Brasilien), Johannes Bahlmann.

Am Ende des Gottesdienstes verlas Nuntius Périsset persönliche Glücks- und Segenswünsche Benedikts XVI.: In seinem Schreiben erinnerte der Papst an das vor 40 Jahren gegebene Versprechen der drei Bischöfe, "mit väterlicher Liebe für das Volk Gottes zu sorgen". Dieses Versprechen hätten die drei Bischöfe an den verschiedenen Orten ihres Wirkens großherzig eingelöst. Ein Bischof solle durch sein Wirken und seine Person die Liebe Gottes durchscheinen lassen. Die drei Jubilare hätten sich hineinnehmen lassen in diese "Liebesgeschichte Gottes mit den Menschen".

Die musikalische Gestaltung übernahmen der Domchor St. Paulus und die Capella Ludgeriana. Begleitet vom Santini-Kammerorchester sangen sie die Missa in G von Franz Schubert. Zur Kommunionfeier erklang das "Ave verum" von Wolfgang Amadeus Mozart.

Mehr zum Thema in kirchensite.de:

  1. Öffnet internen Link im aktuellen FensterDokumentiert: Predigt des Bischofs zum 40-jährigen Jubiläum von drei Bischöfen (24.02.2013)
  2. Öffnet internen Link im aktuellen FensterDokumentiert: Wort des Bischofs zur Eröffnung beim dreifachen Bischofsjubiläum (24.02.2013)
  1. undefinedVIDEO: Reinhard Lettmann – 40 Jahre Bischof (21.02.2013)
  2. undefinedLettmann, von Twickel und Averkamp 40 Jahre Bischöfe (21.02.2012)
  3. Öffnet internen Link im aktuellen FensterKirche von A bis Z: Bischof
  4. Öffnet internen Link im aktuellen FensterDossier: Bischof em. Reinhard Lettmann
  5. Öffnet internen Link im aktuellen FensterBistumshandbuch: Weihbischof em. Max Georg von Twickel
  6. Öffnet internen Link im aktuellen FensterDossier: Bischof Felix Genn

Text: Claudia Schwarz | Fotos: Joachim Busch
24.02.2013

    1. Dokumentiert: Predigt des Bischofs zum 40-jährigen Jubiläum von drei Bischöfen
    1. Dokumentiert: Wort des Bischofs zur Eröffnung beim dreifachen Bischofsjubiläum

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand