Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles
11.12.2018
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Genn

Bischof Felix Genn bei der Vesper zum Weltgebetstag um geistliche Berufungen.

In Damme im Oldenburger Land Weihe eines Ordenspriesters

Bischof Genn ruft zu Gebet und Einsatz für Berufungen auf

Bistum / Damme. Bischof Felix Genn ruft die Christen auf, ein Klima zu erhalten, in dem Berufungen wachsen können. "Tragen wir genügend dazu bei?", fragte Genn bei einer Vesper aus Anlass des Weltgebetstags um geistliche Berufungen am Sonntag (29.04.2012) in der Überwasserkirche in Münster.

Der Bischof bat die Gläubigen, sich zu fragen, ob in den Gemeinden und Familien der Boden für mögliche Berufungen bereitet sei. Wenn jemand sich zum Beispiel entscheide, in einen Orden einzutreten, dann gebe es manche, die sagten, dieser Mensch sei "auf falsche Weise verbrannt", sagte Genn. Es sei Aufgabe aller, darum zu beten, dass Gottes Liebe Berufungen erwecke: "Trauen wir dem Herrn zu, dass er der Kirche auch in unserer Zeit Priester und Ordensleute schenken will." Genn leitet in der Deutschen Bischofskonferenz die Kommission für geistliche Berufe und kirchliche Dienste.

Gespräch nach der Vesper.

Gegen das Verändern
von "Bedingungen"

Es sei ein "falsches Denken", zu glauben, wenn die "Bedingungen" verändert würden, dann gebe es ausreichend Berufungen. Ohne sie zu erwähnen, verteidigte der Bischof mit diesen Worten die ehelose Lebensform von Priestern und Ordensleuten. "Wir können keine Berufungen machen. Wir können nur sensibel bleiben, damit wir Berufungen entdecken." Es sei an allen Christen, junge Menschen zu motivieren, sich mit einer möglichen Berufung auseinanderzusetzen. Im Vertrauen auf Gottes Hilfe könnten Christen darum beten, dass er der Kirche Menschen schenke, die bereit seien, Jesus in seiner Lebensform nachzufolgen.

Nach der Vesper war Gelegenheit, bei Gebäck und Getränken vor der Überwasserkirche ins Gespräch zu kommen, etwa mit zahlreichen Ordensleuten. Die Diözesanstelle "Berufe der Kirche" hatte Vesper und Begegnung vorbereitet. Seit 1964 wird am vierten Ostersonntag, dem Sonntag vom "Guten Hirten", weltweit für Berufungen gebetet.

Während der Weihe: Isaak Grünberger vor Weihbischof Heinrich Timmerevers.

Timmerevers weiht einen Benediktiner

In Damme im Oldenburger Land wurde am Sonntag (29.04.2012) der Benediktiner Isaak Grünberger (47) zum Priester geweiht. Weihbischof Heinrich Timmerevers, Regionalbischof für den niedersächsichen Bistumsteil, sagte, Grünberger habe als gelernter Bäcker früher den Menschen irdisches Brot gegeben: "Jetzt ist es das Brot des ewigen Lebens."

Auch Abt Michael Reepen nahm an der Weihe teil. Er steht der Benediktinerabtei Münsterschwarzach vor, zu der das Dammer Kloster als Zweigniederlassung gehört. Grünberger stammt aus der Oberpfalz.

2011 in Deutschland 108 Neupriester

Die Zahl der Priesterweihen in Deutschland stieg 2011 leicht. Das Zentrum für Berufungspastoral der Bischofskonferenz registrierte 108 Weihen, zwölf mehr als 2010, im Jahr des bisherigen Tiefstandes. Die Zahl des vergangenen Jahres liegt jedoch unter den Zahlen der Jahre vor 2009.

Mehr zum Thema in kirchensite.de:

  1. Öffnet internen Link im aktuellen FensterDokumentiert: Predigt von Bischof Genn zum "Weltgebetstag um geistliche Berufe" (29.04.2012)
  2. Öffnet internen Link im aktuellen FensterDossier: Bischof Felix Genn
  3. Öffnet internen Link im aktuellen FensterKirche von A bis Z: Priester
  4. Öffnet internen Link im aktuellen FensterÜbersicht: Orden
  5. undefinedDer Neupriester Isaak Grünberger im Porträt (27.04.2012)

Mehr zum Thema im Internet:

  1. Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.berufe-der-kirche-muenster.de

Text: Jens Joest, pd | Fotos: Jens Joest, pd
29.04.2012

    1. Dossier: Bischof Felix Genn
    1. Bruder Isaak wird zum Priester geweiht

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand