Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles
27.07.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Becker

Hans-Josef Becker, Erzbischof von Paderborn.

Sieben Prozent der Hinweise betreffen die Zeit nach 2000

Missbrauchsvorwürfe gegen 30 Paderborner Priester

Paderborn. Gegen 30 Priester sind im Erzbistum Paderborn in den letzten fünf Monaten Vorwürfe sexuellen Missbrauchs erhoben worden. Das sagten Erzbischof Hans-Josef Becker und Generalvikar Alfons Hardt am Dienstag (29.06.2010) vor dem Paderborner Priesterrat.

Nach Angaben der Pressestelle des Erzbistums wurden 40 Opfer benannt oder meldeten sich selbst. In fünf nicht verjährten Fällen wurde die Staatsanwaltschaft eingeschaltet, in zweien davon ermittelt sie noch. Aktuell sei ein Geistlicher vom Dienst suspendiert.

Großteil der Meldungen betrifft Zeit vor 1980

Mehr als 60 Prozent der Hinweise betreffen die Zeit von 1960 bis 1980. Auf die 1980er Jahre bezögen sich 16,9 Prozent, sagte ein Sprecher des Erzbistums auf Anfrage zu kirchensite.de. 7,1 Prozent beträfen die Jahre von 2000 bis 2009, erläuterte er. Für die 1990er Jahre lägen keine Hinweise vor. Die übrigen knapp 15 Prozent betreffen die Zeit zwischen 1940 und 1960.

Nach Angaben von Generalvikar Hardt sind zwölf beschuldigte Priester verstorben, drei waren nicht zu ermitteln. Weitere drei seien Ordenspriester, ihre Orden wurden informiert. Sieben Priester lebten im Ruhestand. In allen Fällen habe man versucht, Kontakt aufzunehmen mit den Opfern. Zwölf lehnten Hilfe ab, elfmal sei eine Beratung oder Therapie vermittelt worden.

Auch Gewalt gegen Minderjährige

Neben den Missbrauchsvorwürfen gebe es 22 Hinweise auf Gewalt gegen Minderjährige. Betroffen seien vier Priester, von denen zwei verstorben seien, drei Ordensbrüder und drei Schwestern. Sieben Hinweise richteten sich gegen sonstige Mitarbeiter im Kirchendienst.

Erzbischof Becker sprach von einer tiefen Vertrauenskrise. Das Fehlverhalten Geistlicher und anderer Beschäftigter habe die Glaubwürdigkeit der Kirche und ihrer Botschaft beschädigt. Er werde sich weiterhin für einen transparenten Umgang mit den Vorfällen einsetzen.

Mehr zum Thema in kirchensite.de:

  1. undefinedMünstersche Missbrauchskommission legt Zwischenbericht vor (14.06.2010)
  2. Öffnet internen Link im aktuellen FensterÜbersicht: Kindesmissbrauch

Text: Jens Joest, pd | Foto: Michael Bönte
30.06.2010

    1. Übersicht: Kindesmissbrauch

Haus der Seelsorge

Die Klosterfürbitte, der Gruppen-Chat und die E-Mail-Seelsorge haben seit dem 1. Mai 2016 eine eigene Internetseite: www.haus-der-seelsorge.de.

Bibelarbeiten

Die Bibelarbeiten befassen sich mit Schriftstellen aus dem Alten und Neuen Testament und eignen sich für die Gemeindearbeit und für die persönliche Auseinandersetzung mit der Heiligen Schrift.

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

VIDEO-Tipp ...

Bistumsmedien für "brüderliche Zurechtweisung".

Berufe der Kirche

Die Diözesanstelle ist Ansprechpartner für Menschen, die Interesse an einem Beruf in der Kirche haben.

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

Glaubenswissen

Diaspora: Christen in der Zerstreuung.

Reisesegen

Kein Segen für Blech.

Beten mit Kindern

Vor dem Urlaub.

Wiederaufbau in Tabgha begonnen

Nach Brandanschlag: Arbeiten am Atrium sollen acht Monate dauern.

Kirchenaustritte auf hohem Niveau

Mehr Austritte als im Jahr des Missbrauchsskandals.

Eine-Welt-Arbeit

Die Eine-Welt-Arbeit im Bistum Münster wird vom Referat Weltkirche im Bischöflichen Generalvikariat in Münster koordiniert.

Haushalt des Bistums

Laufende Einnahmen und Ausgaben.

Wallfahrtsorte

Kevelaer: Trösterin der Betrübten.

Verbände

Kolpingwerk.

Ferienfreizeiten

Daheim und unterwegs.

Frauenseelsorge

Kirche und Frauen - das ist ein facettenreiches Pflaster.

Regionen

Borken-Steinfurt.

Kirche von A bis Z

Caritas: "Lieb" und "teuer".

Durch das Jahr

Kräuterweihe an Mariä Himmelfahrt.

Geistlicher Impuls

Irischer Reisesegen.

Mit der Bibel leben

Bibelarbeit zum Hohelied.

Heiligenlexikon

31. Juli: Ignatius von Loyola.

Glaubens-ABC

Engel: Gottes Bote.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand