Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles
14.11.2018
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Bischof Felix Genn im Xantener Dom.

Bischof Felix Genn im Xantener Dom.

Xanten feiert mit Bischof Felix Genn 750 Jahre St.-Viktor-Dom

"Rechenschaft mit Sanftmut"

Xanten. "Kraft zum Bekenntnis und Kraft, anstößig zu sein", wünschte Bischof Felix Genn den Gläubigen, die mit ihm am Sonntag (25.08.2013) im Xantener St.-Viktor-Dom das 750-jährige Jubiläum der Grundsteinlegung des Gotteshauses feierten. Im Jubiläum "ehren wir nicht den Stein, sondern in dem Stein versinnbildlicht sich Kirche", sagte der Bischof. Gott habe sich entgrenzt, indem er sich mit einem Stein vergleichen lasse.

Kirche als "Geheimnis der Entgrenzung"

"Kommt zu ihm, dem lebendigen Stein": Dieses Wort aus dem ersten Petrusbrief steht nicht nur über dem gesamten Jubiläumsjahr, sondern prägte auch die festliche Eucharistiefeier in der größten gotischen Kirche zwischen Köln und Nordsee. "Die Entgrenzung, die Gott hier wagt, ist die Entgrenzung seiner Liebe", erläuterte Genn in seiner Predigt. "Indem er sich klein macht, entdecken wir die ganze Sprengkraft seiner unendlichen Liebe." Es sei spannend, das Gefüge zwischen dem Begriff Entgrenzung, der eine menschliche Sehnsucht beschreibe, und dem Wort vom lebendigen Stein zu betrachten. Schließlich scheine der Begriff Stein eher Be- als Entgrenzung zu beinhalten.

Die Kirche bezeichnete der Bischof als "Geheimnis der Entgrenzung". Wer sich auf diesen Weg einlasse, erfahre eine weitere Entgrenzung, nämlich in die Hoffnung hinein. Diese Hoffnung habe auch Glaubenszeugen wie den Heiligen Viktor oder den im Xantener Dom bestatteten seligen Karl Leisner geprägt. "Die Frage, worauf wir heute hoffen, ist die Provokation in Ihrem Leitwort", erklärte der Bischof den Gläubigen der St.-Viktor-Gemeinde. "Wenn wir Rechenschaft von unserer christlichen Hoffnung geben, sollen wir das mit Sanftmut tun, im inneren Feststehen auf dem lebendigen Stein, der Christus ist."

Hannelore Kraft: Symbol für zeitlose Werte

Nach dem Pontifikalamt gratulierte auch Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) der Propsteigemeinde zum Jubiläum. In ihrem Grußwort betonte sie nicht nur die Bedeutung des Doms als meisterliches gotisches Bauwerk: "Seine Bedeutung erwächst ebenso daraus, dass er für die Menschen hier ihr Dom ist. Das Jubiläumsjahr hat diese Wertschätzung und Verbundenheit deutlich gemacht."

Allen, die sich – insbesondere in der schwierigen Zeit des Wiederaufbaus nach dem Zweiten Weltkrieg – für den Erhalt des Doms eingesetzt hätten, sei zu danken, sagte Kraft. Denn bedeutsam sei der Dom nicht zuletzt auch "als starkes Zeichen des Glaubens, als lebendige Gebetsstätte, als Ort der Besinnung und Einkehr". Die Kirchen seien in der Gesellschaft verlässliche Partner bei der Vermittlung von Werten. "Ich wünsche allen, die den Dom besuchen, dass sie ihn als Symbol für christliche Werte, die zeitlos sind, erfahren", schloss die Ministerpräsidentin.

Unter dem Titel "Von der Gegenwart des Vergangenen" ging anschließend Professor Dr. Reinhard Hoeps, der am Institut für Katholische Theologie und ihre Didaktik der Universität Münster lehrt, auf gotische Kirchenarchitektur im Wandel ihrer Bedeutung ein. Eindrucksvoll zeigte er die wechselnden Blickweisen auf gotische Bauten auf, von Suger von Saint-Denis im elften Jahrhundert über den Aufklärer Georg Forster bis hin zu Fachleuten und Denkern des 20. Jahrhunderts wie Walter Bader.

Mehr zum Thema in kirchensite.de:

  1. Öffnet internen Link im aktuellen FensterDokumentiert: Predigt des Bischofs zum 750-jährigen Jubiläum des Xantener Doms (25.08.2013)
  1. undefinedGeerlings feiert Vesper und enthüllt Papstwappen (23.08.2013)
  1. undefinedGrundstein des gotischen Doms vor 750 Jahren gelegt (19.08.2013)
  2. undefinedXanten feiert: 750 Jahre gotischer Dom (31.10.2012)
  3. Öffnet internen Link im aktuellen FensterBistumshandbuch: Xanten (Wallfahrtsort im Bistum)
  4. Öffnet internen Link im aktuellen FensterBistumshandbuch: Heiliger Viktor
  5. Öffnet internen Link im aktuellen FensterBistumshandbuch: Heiliger Norbert
  6. Öffnet internen Link im aktuellen FensterDossier: Bischof Felix Genn

Mehr zum Thema im Internet:

  1. Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.xantener-dom-2013.de

Text: pbm, mn | Foto: Armin Fischer
25.08.2013

    1. Dokumentiert: Predigt des Bischofs zum 750-jährigen Jubiläum des Xantener Doms
    1. Geerlings: Kirche muss Solidarität mit Suchenden üben

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand