Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles
11.12.2018
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Ordenstag

Nach dem Gottesdienst segnete Bischof Genn die Ordenschristen.

Tag der Ordensjubilare im St. Paulus-Dom

"Sie leisten Wurzel-Arbeit!"

Bistum. Das Wachsen des Wortes Gottes unter den Menschen stellte Bischof Felix Genn in den Mittelpunkt seiner Ansprache aus Anlass des festlichen Gottesdienstes, den er am Mittwoch (06.05.2009) im St.-Paulus-Dom in Münster mit zahlreichen Jubilaren aus den Ordensgemeinschaften des Bistums feierte. "Dieses Wort Gottes hat Menschen erreicht durch Sie, durch Ihre Treue und Ihre Arbeit", rief er den Schwestern, Brüdern und Patres zu.

Dieser Tag sei eine inzwischen traditionelle Gelegenheit, als Kirche von Münster Danke zu sagen für den Dienst der Ordensleute. "Was steht hinter den vielen Jahren in Ihren Gemeinschaften, was aber auch für Sie als Einzelne?", fragte der Bischof und erinnerte an die ungezählten Menschen, denen an Leib und Seele geholfen wurde, denen aber auch durch Gebete oder Augenblicks-Begegnungen etwas vom Wort Gottes aufgeleuchtet sei. "So hat es durch Sie und auch in Ihnen Zuwachs erfahren."

Im "Wirbel der Liebe Gottes"

Die meisten Ordensleute konnten auf 50 Jahre (71 Schwestern, ein Bruder), 60 Jahre (27 Schwestern, ein Pater) oder 40 Jahre (acht Schwestern) in ihren Gemeinschaften zurückblicken. Vier Schwestern, ein Bruder und ein Pater feierten das Silberjubiläum.

Gerade an die Ältesten - Schwester M. Irmgarde Hueske von den Schwestern Unserer Lieben Frau ist seit 65, Schwester Gerburgia Ostendarp von der Kongregation der Schwestern von der Göttlichen Vorsehung seit 75 Jahren Ordensfrau - wandte sich Bischof Genn in seiner Predigt direkt: "Es gibt in diesem Prozess des Gott geweihten Lebens keine Verrentung", sagte er. Auch wenn die Zeit der aktiven Arbeit vorbei sei und die Kräfte schwänden, müsse man immer im Aufbruch, im "Wirbel der Liebe Gottes" bleiben - man könne keinen Schlussstrich ziehen, wo der Herr das noch nicht wolle.

Der Bischof bat die Ordensleute, der Kirche weiter ihre Liebe zu schenken, gerade auch als Beispiel für junge Menschen. "Ihr Leben und Ihr Zeugnis sind von unermesslicher Bedeutung."  Es sei ihr Auftrag, "Wurzelarbeit" zu leisten: "An der Schnittstelle zwischen Vernichtung und Leben, im Dunkeln und ohne vielleicht je die Blüte zu sehen", müsse für die Zukunft der Kirche gearbeitet werden. Aus dem Dank für erfahrene Liebe ergebe sich das Gebet um das Weiterwachsen dieser Liebe, um den vollen Reichtums des Wortes Gottes.

Einzelsegnung

Zum Ende des Gottesdienstes segnete Bischof Genn die Ordensleute einzeln und sprach ihnen Mut und Kraft für ihr weiteres Leben in der Arbeit für die Menschen und für die Kirche zu - sichtlich bewegende Momente für die Männer und Frauen in Ordenstracht. Nach einem gemeinsamen Mittagessen folgten verschiedene meditative Angebote, ehe der Jubiläums-Tag mit einem abschließenden Gebet im Dom endete.

Mehr zum Thema in kirchensite.de:

  1. Öffnet internen Link im aktuellen FensterDokumentiert: Predigt von Bischof Genn zum Tag der Ordensjubiläen (06.05.2009)
  1. Öffnet externen Link in neuem FensterIm Bistum Münster gibt es 297 Ordensniederlassungen: Im Gebet für andere da (05.05.2009)
  2. Öffnet internen Link im aktuellen FensterKlosterfürbitte: Orden nehmen Anliegen ins Gebet auf
  3. Öffnet internen Link im aktuellen FensterBistumshandbuch: Orden und Neue Geistliche Gemeinschaften
  4. Öffnet internen Link im aktuellen FensterBistumshandbuch: Orden (Statistik)
  5. Öffnet internen Link im aktuellen FensterKirche von A bis Z: Orden
  6. Öffnet internen Link im aktuellen FensterKirche von A bis Z: Kongregation

Text: Heike Hänscheid | Foto: Heike Hänscheid
06.05.2009

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand