Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles  >  Kirche von A bis Z  >  S  >  Kirche von A bis Z: Sankt Martin
19.11.2017
Artikel drucken
Logo kirchensite.
St. Martin
Kinder spielen die Mantelteilung des heiligen Martin nach.

Personifizierte Nächstenliebe und Brauchtum

Sankt Martin

Er gehört zu den volkstümlichsten Heiligen, und sein Namenstag ist fest im Brauchtum eingeschrieben: Sankt Martin - sein Fest feiert die katholische Kirche am 11. November. Kinder mit ihren Eltern ziehen mit selbst gebastelten Laternen am Abend (oder Vorabend) durch die Straßen und singen Martinslieder.

St. Martin mit römischem Helm und Purpurmantel begleitet auf einem Pferd den Zug. Manchenorts sammeln die Kinder Süßigkeiten oder Geld, um es an andere weiterzugeben, die weniger haben.

Das Brauchtum erinnert an den heiligen Martin, der 397 als Bischof von Tours im heutigen Frankreich starb. Der Legende nach hatte er als Angehöriger der römischen Armee mit einem Bettler auf der Straße seinen Mantel geteilt. Martin ließ sich taufen, wurde Mönch und gründete ein Kloster. Das Volk wählte ihn 371 zum Bischof von Tours.

Eine Legende berichtet darüber, dass Martin über diese Wahl so erschrocken gewesen sei, dass er sich in einem Gänsestall versteckt haben soll, um das Amt nicht antreten zu müssen. Das Geschnatter der Gänse jedoch verriet ihn. Daher rührt die häufige Darstellung des heiligen Bischofs mit dem Federvieh.

Der 11. November ist für viele Bauern noch heute der Tag, an dem sie den Zins für gepachtetes Land dem Eigentümer entrichten oder auch neue Verträge darüber abschließen. Früher galt der Tag als Winteranfang. Vor dem Fasten in der vorweihnachtlichen Adventszeit wurde der Martinstag mit feierlichen Gottesdiensten, Festessen und Tanz begangen.

Mehr zum Thema in kirchensite.de:

  1. Öffnet externen Link in neuem Fensterkirchensite.de-Heiligenkalender: Heiliger Martin von Tours
  2. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterkirchensite.de-Heiligenkalender
  3. Öffnet internen Link im aktuellen FensterSt. Martin: Gänse, Pacht, Lichter und Prinz Karneval
  4. Öffnet internen Link im aktuellen FensterAm Martinstag die Gänse verlieren ihren Kopf - Verräter im Bräter
  5. Öffnet internen Link im aktuellen FensterKirche von A bis Z: Namenstag
  6. Öffnet externen Link in neuem FensterGotisches Altar-Relief im Xantener Dom
  7. Öffnet externen Link in neuem FensterHeiliger Martin: Den Bedürftigen geben
  8. Öffnet externen Link in neuem FensterSchon gewusst? - Martin und Karneval
  9. Öffnet externen Link in neuem FensterStolzer Reiter hoch zu Ross

Mehr zum Thema im Internet:

  1. Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.heiliger-martin.de
  2. Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.religioeses-brauchtum.de

Text: Norbert Göckener | Foto: Michael Bönte
Januar 2009

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand