Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles  >  Kirche von A bis Z  >  K  >  Kirche von A bis Z: Karwoche
27.06.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Fußwaschung
Papst Johannes Pauls II. bei der Fußwaschung am Gründonnerstag.

Trauerwoche der Christenheit

Karwoche

Das Wort "Kar" stammt aus dem Althochdeutschen und bedeutet "Trauer", "Klage" oder "Kummer". Die Karwoche beginnt mit dem Palmsonntag eine Woche vor Ostern: In Erinnerung an den triumphalen Einzug Jesu in Jerusalem versammeln sich die Gläubigen zumeist vor der Kirche zur Segnung der Palmen (in Deutschland meist Buchsbaumzweige) und ziehen dann in einer Palmprozession zum Gotteshaus.

Am Gründonnerstag (wohl von althochdeutsch "greinen" = weinen) gedenkt die Kirche des letzten Abendmahles, das Jesus mit seinen Jüngern hielt, und damit der Einsetzung der Eucharistie. Nach dem Gloria-Gesang im Gottesdienst verstummen Orgel und Glocken, nach der Messfeier werden Blumenschmuck und Kerzen beiseite geschafft. In besonders gestalteten Betstunden oder im stillen Gebet gedenken die Gläubigen des Ölberggeschehens mit der Gefangennahme Jesu und dem beginnenden Leiden.

Der Karfreitag ist der Gedächtnistag der Kreuzigung. Er wird als Fasttag und im Zeichen der Trauer in Stille und Besinnlichkeit begangen. Am Nachmittag versammeln sich die Christen zum Wortgottesdienst mit Verlesung der Passionsgeschichte, zur Kreuzverehrung (das mit einem violetten Fastentuch bedeckte Kreuz wird enthüllt und durch Kniebeugen verehrt) und der anschließenden Kommunionfeier. In vielen Gemeinden finden am Morgen des Karfreitag Kreuzwegandachten und Karfreitagsprozessionen statt.

Der Karsamstag schließlich ist der Gedächtnistag der Grabesruhe des Herrn. Es finden keine Messen statt; die Altäre in den Kirchen sind frei von Kerzen und Blumen. Erst in der Nacht zum ersten Ostertag oder sogar in der Frühe des Ostermorgens versammeln sich die Christen zur Feier der Auferstehung.

Mehr zum Thema in kirchensite.de:

  1. Öffnet internen Link im aktuellen FensterKirche von A bis Z: Palmsonntag
  2. Öffnet internen Link im aktuellen FensterKirche von A bis Z: Gründonnerstag
  3. Öffnet internen Link im aktuellen FensterKirche von A bis Z: Karfreitag
  4. Öffnet internen Link im aktuellen FensterKirche von A bis Z: Karsamstag
  5. Öffnet internen Link im aktuellen FensterKirche von A bis Z: Ostern
  6. Öffnet internen Link im aktuellen FensterDurch das Jahr: Liturgie der Kar- und Ostertage
  7. Öffnet internen Link im aktuellen FensterDurch das Jahr: Bräuche zur Karwoche und zum Osterfest
  8. Öffnet internen Link im aktuellen FensterKirche von A bis Z: Fastenzeit - Österliche Bußzeit
  9. Öffnet internen Link im aktuellen FensterKirche von A bis Z: Kirchenjahr
  10. Öffnet internen Link im aktuellen FensterDossier: Fasten- und Osterzeit
  11. Öffnet externen Link in neuem FensterDas Leiden Jesu nach Matthäus
  12. Öffnet externen Link in neuem FensterDas Leiden Jesu nach Markus
  13. Öffnet externen Link in neuem FensterDas Leiden Jesu nach Lukas
  14. Öffnet externen Link in neuem FensterDas Leiden Jesu nach Johannes

Text: Norbert Göckener | Foto: Öffnet externen Link in neuem FensterKNA
April 2003

Bistumshandbuch

Wissenswertes über die Diözese Münster.

Glaubenswissen

Scheidung: Nur durch den Tod.

Reisesegen

Kein Segen für Blech.

EU-Austritt

Ex-Präsident des EU-Parlaments Pöttering: EU muss sich nach "Brexit" auf Werte besinnen.

Psalm 121

Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen.

Dossier: Heiliger Paulus

Der heilige Paulus ist Patron des Bistums Münster und des münsterschen Domes.

Kinder- und Jugendseelsorge

Rückenwind für Ideen.

Caritas Jubiläum

Welche Gründe zum Feiern die Caritas sieht, das erläutern Josef Leenders als Vorsitzender und Heinz-Josef Kessmann als Direktor des Caritasverbandes für die Diözese Münster.

Bischof Felix Genn

Sein Leben – sein Wirken – seine Texte.

Telefonseelsorge

Anonyme Hilfe rund um die Uhr.

VIDEO-Tipp ...

Freiwilligendienst im Ausland: "Besser als rumreisen"

Regionen

Oldenburger Land.

Diözesanpilgerstelle

Wer das Ziel der eigenen Glaubensfindung, die Sinnsuche, spirituelle Impulse in den Vordergrund rückt, kann seinen Weg auf einer der vielen Pilgerreisen finden.

Kirche von A bis Z

Unfehlbarkeit: Im Glauben nicht irren.

Bürchereien

Vielfältiges Medien-Angebot zum Ausleihen.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand