Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles  >  Kirche von A bis Z  >  J  >  Kirche von A bis Z: Johannes der Täufer
20.10.2017
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Johannes der Täufer
Baptisteriumsportal in Florenz: Johannes der Täufer bei der Taufe des Volkes.

Der Vorläufer Jesu Christi

Johannes der Täufer

Die Kirche verehrt Johannes in einer Weise, die ihn vor die Märtyrer und Apostel, gleich nach Maria und den Engeln einstuft. Der Grund dafür ist, wie das Neue Testament bezeugt, die Berufung des Propheten Johannes (heb. Johanan = Gott ist gnädig) zum Vorläufer Jesu.

Nach einem längeren Aufenthalt in der Wüste, der ihn wahrscheinlich mit der Gemeinschaft von Qumran in Verbindung brachte, tritt er um das Jahr 28 n. Chr. öffentlich auf, spendet eine Taufe zur Vergebung der Sünden, die auch Jesus empfängt, und sammelt Jünger um sich. Einen Teil dieser Jünger führt Johannes zu Jesus mit dem Hinweis: "Er ist größer als ich."

Als Johannes den Ehebruch des Herodes öffentlich anprangert, wird er von diesem gefangen gesetzt und nach dem Tanz der Salome auf Betreiben der Herodia, der Ehefrau des Herodes, enthauptet.

Sein ältester Gedenktag ist im Osten der 7. Januar, ein Begleitfest zum Tauftag Christi, der ursprünglich zusammen mit dem Dreikönigsfest am 6. Januar gefeiert wurde. Bereits der Kirchenlehrer Augustinus (+ 430) kennt jedoch die Feier seines Geburtstags am 24. Juni, sechs Monate (in Anspielung auf Lukas 1,36) vor Christi Geburt.

Außerdem sieht man in diesem Tag, an dem die Tage wieder kürzer werden, eine Anspielung auf das Wort des Johannes: "Er (Jesus) muss zunehmen, ich muss kleiner werden" (Joh 3,30).

In der Nacht zum Johannestag werden die Johannisfeuer angezündet, die ursprünglich Sonnwendfeuer darstellen.

Mehr zum Thema in kirchensite.de:

  1. Öffnet externen Link in neuem Fensterkirchensite.de-Heiligenkalender: Heiliger Johannes der Täufer (24. Juni)
  2. Öffnet internen Link im aktuellen FensterKirche von A bis Z: Märtyrer
  3. Öffnet internen Link im aktuellen FensterKirche von A bis Z: Taufe
  4. Öffnet internen Link im aktuellen FensterKirche von A bis Z: Sünde und Schuld
  5. Öffnet internen Link im aktuellen FensterGlaubens ABC: Taufe
  6. Öffnet internen Link im aktuellen FensterGlaubens ABC: Sünde
  7. Öffnet internen Link im aktuellen FensterKirche von A bis Z: Dreikönige

Quelle: Dorn, Anton Magnus; Eberts, Gerhard (Hrsg.),
Redaktionshandbuch Katholische Kirche, München 1996 | Foto: Öffnet externen Link in neuem FensterKNA
September 2003

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand