Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles  >  Kirche heute
27.09.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Heinz-Josef Kessmann.

Heinz-Josef Kessmann ist Vizepräsident des Deutschen Caritasverbands.

Bundesweiter Vizepräsident Kessmann will "mutige Entscheidung"

Caritas: Wiederheirat darf kein Kündigungsgrund sein

Münster. Die katholische Kirche soll nach Ansicht der Caritas auf arbeitsrechtliche Konsequenzen verzichten, wenn Mitarbeiter ihrer Einrichtungen nach Scheidung wieder heiraten oder wenn sie in einer homosexuellen Partnerschaft leben. Eine Kündigung wegen Verletzung der Loyalitätspflichten sollte es in diesen Fällen nicht mehr geben, sagte der Vizepräsident des Deutschen Caritasverbandes, Heinz-Josef Kessmann, am Montagabend (12.05.2014). Der münstersche Diözesan-Caritasdirektor forderte die Bischöfe zu einer mutigen Entscheidung auf.

Die Diskussion zum Umgang mit wiederverheirateten Geschiedenen lebt im Bistum Münster seit einigen Tagen neu auf. Bei einer Fortbildung für Seelsorger forderte der Freiburger Moraltheologe Eberhard Schockenhoff am Mittwoch (07.05.2014) in Rheine, den Ausschluss dieser Gruppe vom Kommunionempfang zu überdenken. Bischof Felix Genn sah am Samstag (10.05.2014) in dieser Frage wenig Chancen, deutete aber wie Kessmann an, im Arbeitsrecht müssten Veränderungen möglich sein.

"Großer Handlungsbedarf" beim kirchlichen Arbeitsrecht

Für Mitarbeiter katholischer Einrichtungen sieht das katholische Arbeitsrecht, die Grundordnung, besondere Loyalitätsverpflichtungen vor. Sie gelten nicht nur für Seelsorger, sondern auch für Mitarbeiter in katholischen Kliniken, Kindergärten und Pflegeeinrichtungen.

"Wir haben an dieser Stelle großen Handlungsbedarf", sagte Kessmann. "Es entspricht nicht dem Prinzip der Grundordnung, dass in jedem Fall und für jede Art von Dienst die Wiederverheiratung nach Scheidung unweigerlich zur fristlosen Kündigung führt", betonte der Leiter der bundesweiten Arbeitsrechtlichen Kommission der Caritas.

Von einer Putzfrau sei nicht die gleiche Loyalität zu erwarten wie von einem Caritasdirektor. Je nach Aufgabe variiere der Grad an Identifikation, auch in der privaten Lebensführung. Die Kirche müsse sich bewegen, wenn sie im Umgang mit ihren Mitarbeitern nicht an Glaubwürdigkeit verlieren wolle, betonte Kessmann.

Mehr zum Thema in kirchensite.de:

  1. undefinedKontroverse Diskussion zum Thema Geschiedene beim Diözesankomitee (11.05.2014)
  2. undefinedSchockenhoff für anderen Umgang mit Geschiedenen (08.05.2014)
  3. Öffnet internen Link im aktuellen FensterKirche von A bis Z: Scheidung
  4. Öffnet internen Link im aktuellen FensterDossier: Familie

Text: KNA Katholische Nachrichtenagentur GmbH, jjo | Foto: Archiv
13.05.2014

    1. Dossier: Familie und Familienpolitik

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

Kirchensteuern

Bei der Entwicklung der Kirchensteuer-Einnahmen im nordrhein-westfälischen Teil des Bistums Münster gibt es in diesem Jahr erstmals negative Zahlen im Vergleich zum Vorjahr.

Kirchenstag 2017

Das Präsidium des Deutschen Evangelischen Kirchentags (DEKT) bleibt dabei, die AfD nicht generell von Veranstaltungen des Kirchentags in Berlin und Wittenberg auszuschließen.

Gebet

Gott gebe mir Gelassenheit.

Bischof Felix Genn

Sein Leben – sein Wirken – seine Texte.

Erntedank

Von der Spiritualität des Essens.

VIDEO-Tipp ...

"Suche Frieden" - Katholikentag 2018 in Münster.

Glaubenswissen

Rosenkranz: Leben und Sterben Jesu aus der Sicht Marias.

Caritasverband für die Diözese

Organisierte Nächstenliebe.

Wallfahrtsorte

Marienbaum: Maria – Zuflucht der Sünder.

Kirchenmusik

Musik gehört dazu, so lange es die Kirche gibt.

Glaubens-ABC

Opfermahl – Jesus ist am Kreuz zu einem sich Opfernden geworden.

Seniorenseelsorge

Die Seelsorge mit Senioren richtet den Blick auf Interessen und Möglichkeiten im Alter.

Mit der Bibel leben

"Mit jubelnden Lippen soll mein Mund dich preisen"

Freiwilligenzentren

Freiwilligenzentren übernehmen die Vermittlung ehrenamtlicher Aufgaben.

Kirche von A bis Z

Liturgische Bewegung: Beteiligung der Gläubigen am Gottesdienst.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand