Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles  >  Kirche heute
24.11.2014
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Heinz-Josef Kessmann.

Münsters Diözesan-Caritasdirektor Heinz-Josef Kessmann ist Sprecher der Caritas in NRW.

Kessmann: Vor allem Kinder und Familien fördern

Caritas: Gegen soziale Ungleichheit in NRW angehen

Düsseldorf / Bistum. Vor der Landtagswahl ruft die Caritas in Nordrhein-Westfalen die Politik auf, verstärkt gegen soziale Ungleichheit anzugehen. Eine neue Landesregierung müsse sozial- und bildungspolitische Schwerpunkte setzen und die Finanzkraft der Kommunen stärken, sagte der Sprecher der Diözesan-Caritasdirektoren in NRW, Heinz-Josef Kessmann (Münster), am Freitag (30.03.2012) der Katholischen Nachrichtenagentur. Er forderte eine Förderung von Kindern und Familien. Vor allem seien die "Frühen Hilfen" für Eltern Neugeborener und niedrigschwellige Angebote für sie flächendeckend auszubauen.

Weiter verlangte Kessmann, Armut zu bekämpfen. Durch die Arbeitsmarktreformen in den vergangenen Jahren sei Armut gewachsen. "Langzeitarbeitslose sind mit der Hartz-IV-Reform unter dem Ansatz des Forderns und Förderns massiv unter Druck gesetzt worden, ohne dass ihnen ausreichend Chancen und Unterstützung geboten werden", sagte der Caritas-Direktor. Andere hätten zwar Arbeit, seien aber durch Minijobs und prekäre Arbeitsverhältnisse auf zusätzliche Sozialleistungen angewiesen: "Eine Landesregierung kann in diesem Fall nicht untätig sein." Notwendig sei eine öffentliche Förderung von Beschäftigung. Zudem müsse sich eine neue Landesregierung für faire Wettbewerbsbedingungen und gegen Dumpinglöhne einsetzen.

Der Sprecher der nordrhein-westfälischen Caritas räumte ein, die zunehmende Verschuldung der öffentlichen Hand berge Risiken. In diesem Zusammenhang verlangte er eine breite gesellschaftliche Debatte über die künftige Ausrichtung des Sozialstaates.

Mehr zum Thema in kirchensite.de:

  1. Öffnet internen Link im aktuellen FensterBistumshandbuch: Caritas

Text: Öffnet externen Link in neuem FensterKNA Katholische Nachrichtenagentur GmbH | Foto: pd
30.03.2012

Bibel-Teilen

Das "Bibel-Teilen" ist eine Form der gemeinsamen Schriftlesung. Es ermöglicht einen persönlichen Zugang zur Heiligen Schrift.

Titus Horten

Der Prozess ist eingestellt, der Dominikaner Titus Horten wird von der Kirche nicht als Seliger "zur Ehre der Altäre" erhoben.

Sterbehilfe

Der Bundestag hat sich mit Sterbehilfe und Sterbebegleitung befasst.

VIDEO-Tipp ...

Die Debatte über die Beihilfe zum Suizid verfolgt Dr. Leo Bathe skeptisch. Seiner Erfahrung nach wünscht sich kein Sterbenskranker den Tod.

Geistlicher Impuls

Von Christkönig zum ersten Advent: "Der Tod Jesu".

Bibelarbeiten

Die Bibelarbeiten befassen sich mit Schriftstellen aus dem Alten und Neuen Testament und eignen sich für die Gemeindearbeit und für die persönliche Auseinandersetzung mit der Heiligen Schrift.

Bistumschronik

Wer sich auf eine Zeitreise durch die Historie des Bistums Münster einlässt, erhält Einblick in die tiefgreifenden Veränderungen des kirchlichen Lebens.

Telefonseelsorge

Wer die bundesweit einheitliche und kostenlose Telefonnummer wählt, kann sofort anonym und rund um die Uhr mit qualifizierten Ehrenamtlichen über seine Sorgen und Probleme sprechen.

Dossier: Tod und Trauer

Er ist der zentrale Wendepunkt im Leben: Der Tod bringt viele Fragen und Unsicherheiten mit sich.

Mittwoch ist Chatzeit

Am Mittwoch zwischen 20.30 und 21.30 Uhr im Chat: Christa Sicking-Schürmann.

Gefangenenseelsorge

"Die Gefängnisseelsorge gehört zu den ursprünglichen Feldern des pastoralen Handelns der Kirche", sagt die Deutsche Bischofskonferenz.

Glaubens-ABC

Apokalypse: Geheime Offenbarung.

Berufe der Kirche

Die Diözesanstelle Berufe der Kirche ist Ansprechpartner für Menschen, die Interesse an einem Beruf in der Kirche haben.

Wallfahrtsorte

Buddenbaum: Marienwallfahrtsort.

Messdiener

Messdiener sind Kinder und Jugendliche, manchmal auch Erwachsene, die in der heiligen Messe und anderen Gottesdiensten Aufgaben am Altar übernehmen.

Mit der Bibel leben

Psalm 22: Gottverlassenheit und Heilsgewissheit.

Regionen

Münster-Warendorf.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Reden, Fragen, Antworten finden

im "Haus der Seelsorge" hat man ein offenes Ohr für Sie

Seelsorgerin im November:
Sr. M. Marlene Schmidt.

Seelsorger/-innen

Haus der SeelsorgeHaus der Seelsorge

Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Lebenshilfe+Seelsorge: 
  Sr. M. Marlene Schmidt
  schmidtkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand