Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles  >  Kirche heute
26.07.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Papst

Papst Benedikt XVI.

Telegramm an den Erzbischof der Katastrophenregion

Papst betroffen über Erdbeben in Mittelitalien

Rom. Papst Benedikt XVI. hat der Bevölkerung der mittelitalienischen Erdbeben-Region Abruzzen sein Mitgefühl und seine Anteilnahme bekundet. In einem Telegramm an Erzbischof Giuseppe Molinari von Aquila äußerte er seinen Schmerz über die Opfer, vor allem über die Kinder. Er ermutigte insbesondere die Hilfskräfte, die vor Ort nach Verschütteten suchen und den Obdachlosen helfen. Benedikt XVI. versprach, für die Toten und alle Betroffenen zu beten.

Die "dramatische Nachricht von dem heftigen Erdbeben, das den Bereich Ihrer Diözese erschüttert hat, hat den Papst zutiefst bewegt", heißt es in dem von Kardinal-Staatssekretär Tarcisio Bertone unterzeichneten Telegramm. Der Papst bitte um Gottes Kraft für die Angehörigen der Opfer und spende allen seinen besonderen Apostolischen Segen.

Ein schweres Erdbeben der Stärke 5,8 auf der Richterskala hatte in der Nacht zum Montag (06.04.2009) die mittelitalienische Region Abruzzen erschüttert. Das Epizentrum lag wenige Kilometer von der Regional-Hauptstadt Aquila entfernt. Mindestens 250 Menschen kamen ums Leben. Auch mehrere Kirchen wurden beschädigt, darunter die Kathedrale von Aquila. Die Kuppel der Kirche Anime Sante in der Altstadt sei eingestürzt, meldet das italienische Fernsehen.

Mehr zum Thema in kirchensite.de:

  1. Öffnet internen Link im aktuellen FensterDossier: Papst Benedikt XVI.

Text: Öffnet externen Link in neuem FensterKNA Katholische Nachrichtenagentur GmbH | Foto: Michael Bönte
06.04.2009

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

Reisesegen

Kein Segen für Blech.

Bibelarbeiten

Die Bibelarbeiten befassen sich mit Schriftstellen aus dem Alten und Neuen Testament und eignen sich für die Gemeindearbeit und für die persönliche Auseinandersetzung mit der Heiligen Schrift.

Wiederaufbau in Tabgha begonnen

Nach Brandanschlag: Arbeiten am Atrium sollen acht Monate dauern.

Kirchenaustritte auf hohem Niveau

Mehr Austritte als im Jahr des Missbrauchsskandals.

Glaubenswissen

Diaspora: Christen in der Zerstreuung.

Eine-Welt-Arbeit

Die Eine-Welt-Arbeit im Bistum Münster wird vom Referat Weltkirche im Bischöflichen Generalvikariat in Münster koordiniert.

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

VIDEO-Tipp ...

Bistumsmedien für "brüderliche Zurechtweisung".

Berufe der Kirche

Die Diözesanstelle ist Ansprechpartner für Menschen, die Interesse an einem Beruf in der Kirche haben.

Mit der Bibel leben

Bibelarbeit zum Hohelied.

Verbände

Kolpingwerk.

Wallfahrtsorte

Kevelaer: Trösterin der Betrübten.

Haushalt des Bistums

Laufende Einnahmen und Ausgaben.

Ferienfreizeiten

Daheim und unterwegs.

Durch das Jahr

Kräuterweihe an Mariä Himmelfahrt.

Glaubens-ABC

Engel: Gottes Bote.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand