Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles  >  Dossiers  >  Dossier: Seliger Kardinal Clemens August von Galen
25.09.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Kardinal von Galen

Kardinal von Galen bezog in seinen Predigten und Ansprachen deutlich Stellung gegen das Dritte Reich.

Worte Galens gegen die NS-Diktatur

"Zeit für ganze Kerls und wackere Kämpfer"

Kardinal von Galen hat zu seiner Zeit als Bischof von Münster mehrfach deutlich Stellung gegen die Ideologie des nationalsozialistischen Regimes bezogen. Kirchesite.de nennt einige Auszüge aus seinen Predigten und Ansprachen:

"Die Neuheiden leugnen die Gemeinschaft der für alle Völker bestimmten Kirche Christi und streben eine Nationalkirche an, die nicht auf der Grundlage des gemeinsamen Glaubens an die Offenbarung ruht, sondern auf den Lehren von Blut und Rasse. ... Es handelt sich also um eine grundsätzliche und radikale Ablehnung aller Geheimnisse des Christentums, und um das Bemühen, auf dem Boden von Blut und Rasse eine neue Religion mit nationalen Sinnbildern und Vorbildern zu schaffen."

(Osterhirtenbrief vom 26. März 1934 gegen die neuheidnischen Ideen des Nazi-Ideologen Alfred Rosenberg)

"Wie viele Katholiken, Priester und Laien sind in Zeitungen und Versammlungen angegriffen und beschimpft, aus Beruf und Stellung vertrieben und ohne Gerichtsurteil gefangen gesetzt und misshandelt worden. Der Leiter der bischöflichen Informationsstelle in Berlin, Domkapitular Dr. Banasch, schmachtet seit Monaten schon im Kerker, und man hat seinen Auftraggebern, den Bischöfen, nicht einmal mitgeteilt, wessen man ihn beschuldigt."

(Predigt am 9. Februar 1936 in Xanten)

"Die Zeiten, in denen die Kirche verfolgt wurde, sind immer ihre größten gewesen, und wir dürfen stolz sein, in einer solchen zu leben. Jetzt zeigt sich, wer wirklich treu ist oder wer nur aus Profit zu uns hielt. Jetzt zeigt sich, dass das Christentum keine Angelegenheit für 'bequeme Spießer' ist, sondern nur für ganze Kerls und wackere Kämpfer."

(Spontane Ansprache an katholische Jugendliche in Gelsenkirchen-Buer 1936)

"Keiner von uns ist sich sicher, und mag er sich bewusst sein, der treueste, gewissenhafteste Staatsbürger zu sein, mag er sich völliger Schuldlosigkeit bewusst sein, dass er nicht eines Tages aus seiner Wohnung geholt, seiner Freiheit beraubt, in den Kellern und Konzentrationslagern der Geheimen Staatspolizei eingesperrt wird."

(Predigt 13. Juli 1941, Lamberti Münster)

"Wenn einmal zugegeben wird, dass Menschen das Recht haben, 'unproduktive' Mitmenschen zu töten – und wenn es jetzt auch nur arme, wehrlose Geisteskranke trifft –, dann ist grundsätzlich der Mord an allen unproduktiven Menschen, also an den unheilbar Kranken, den arbeitsunfähigen Krüppeln, den Invaliden der Arbeit und des Krieges, dann ist der Mord an uns allen, wenn wir alt und altersschwach und damit unproduktiv werden, freigegeben."

(Predigt 3. August 1941, St. Lamberti Münster)

Text: mib | Foto: Archiv
24.07.2009

VIDEO-Tipp ...

"Suche Frieden" - Katholikentag 2018 in Münster.

Sternsinger

Die Sternsinger haben Anfang 2016 im Bistum Münster 3,205 Millionen Euro für Kinder in Not gesammelt.

Reformations-Gedenken

Katholiken und Protestanten gehen vor dem Gedenken 500 Jahre nach Beginn der Reformation aufeinander zu.

Psalm 145

Gottes Größe und Güte.

Heiliger des Bistums

Arnold Janssen – Gründer der Steyler Missionare.

Glaubenswissen

Wiedereintritt: Wiederaufnahme in die katholische Kirche.

Seniorenseelsorge

Die Seelsorge mit Senioren richtet den Blick auf Interessen und Möglichkeiten im Alter.

Kirchenmusik

Musik gehört dazu, so lange es die Kirche gibt.

Freiwilligenzentren

Freiwilligenzentren übernehmen die Vermittlung ehrenamtlicher Aufgaben.

Geistlicher Impuls

Erfolg ist keiner der Namen Gottes.

Verbände

Bund katholischer deutscher Akademikerinnen.

Glaubens-ABC

Opfermahl – Jesus ist am Kreuz zu einem sich Opfernden geworden.

Durch das Jahr

Das Erste Gebot – Bibelarbeit zu Deuteronomium 6, 4-9.

Wallfahrtsorte

Marienbaum: Maria – Zuflucht der Sünder.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand