Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles  >  Bistum aktuell  >  Übersicht: Finanzen
16.12.2017
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Finanzen.
DEr Haushaltsplan stellt die Einnahmen und Ausgaben gegenüber. Auch im Bistum Münster wird jedes Jahr ein Haushaltsplan erstellt.

Übersicht: Finanzen

Die Kirche und das Geld

"Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt", hat Albert Einstein einmal gesagt. Doch die Finanzen müssen stimmen - auch in der Kirche. Die Kirchensteuer ist in der Bundesrepublik Deutschland eine gesetzlich festgelegte Abgabe der Kirchenmitglieder; sie sind zum Zahlen von Steuern verpflichtet, um die vielfältigen Aufgaben und finanziellen Lasten der Kirche mitzutragen.

Hintergrund

  1. Öffnet internen Link im aktuellen FensterBistumshandbuch: Bistumshaushalt
  2. Öffnet internen Link im aktuellen FensterBistumshandbuch: Kirchenvorstand
  3. Öffnet internen Link im aktuellen FensterKirche von A bis Z: Kirchensteuer
  4. Öffnet internen Link im aktuellen FensterBistumshandbuch: Räte und Kommissionen Kirchensteuerrat
  5. Öffnet internen Link im aktuellen FensterSchwerpunktthema: Gemeindekooperation

Bistum Münster

  1. undefinedErstmals Rückgang bei Kirchensteuern im Bistum Münster (21.09.2016)
  1. undefinedEnde der Staatsleistungen: Bistum Münster gesprächsoffen (15.09.2016)
  1. undefined"Freckenhorster Kreis" mahnt mehr Finanz-Transparenz an (20.03.2016)
  2. undefinedKirchensteuerrat: Erste Sitzung der neuen Amtsperiode (11.03.2016)
  3. undefinedNRW-Teil: Haushalt für 2016 vorgelegt (27.11.2015)
  1. undefined3,5 Millionen Euro für Flüchtlinge im Bistumshaushalt 2016 (23.11.2015)
  2. undefined"Freckenhorster Kreis" will mehr Transparenz bei Bistums-Finanzen (07.04.2015)
  1. undefinedZekorn fordert eine Kirche der Armen - und mit den Armen (09.12.2014)
  1. undefinedBistum bekräftigt seinen Kurs finanzieller Transparenz (07.12.2014)
  1. undefinedBistumshaushalt für NRW-Teil umfasst 452 Millionen Euro (01.12.2014)
  1. undefinedWirtschaftslage sorgt für Kirchensteuer-Plus im Bistum (12.11.2014)
  1. undefinedBistum vor "gleitendem Übergang" in den Sparkurs (26.10.2014)
  1. undefinedKleyboldt: Ist die Art der Kirchenfinanzierung noch zeitgemäß? (16.10.2014)
  1. undefinedDiskussion beim Domjubiläum über kirchliche Finanzen (27.09.2014)
  1. undefinedKleyboldt: Kirche hat Kirchensteuer-Problem unterschätzt (20.08.2014)
  1. undefinedMehr Geld für Kirchenrenovierungen und Schulen bewilligt (24.04.2012)
  1. undefinedBistumshaushalt 2011 (NRW-Teil): Kirchenfinanzen auf solider Basis (25.11.2010)
  1. undefinedWirtschaftskrise schlägt sich im Bistumshaushalt 2010 nieder: St.-Paulus-Dom muss saniert werden (19.11.2009)
  2. undefinedBistumsetat 2010 hat ein Volumen von 362 Millionen Euro (19.11.2009)
  1. Bistumshaushalt 2009: Mehr Geld für die Kirchengemeinden (17.10.2008)
  2. Kirchensteuerrat beschloss Bistumshaushalt für 2008: Gute Konjunktur lässt verschnaufen (18.10.2007)
  3. Statistisches Jahrbuch: Kirchen hatten 2006 mehr Geld zur Verfügung (10.10.2007)
  4. Sparkurs im Bistum Münster wird fortgesetzt (19.08.2007)
  5. Finanz-Debatte im Diözesanrat: 2008 soll "Verschnaufjahr" für die Gemeinden werden (03.06.2007)
  6. Bistumsfinanzen im Lot: Haushalt 2007 für den NRW-Teil (19.10.2006)
  7. Zentralrendantur für das Dekanat Datteln: Verwaltung im Griff (30.01.2006)
  8. Steigende Energiekosten belasten die Haushalt der Pfarrgemeinden (20.01.2006)
  9. Der Haushalts-Etat 2006 für das Bistum Münster (01.01.2006)
  10. Bistum kündigt gravierende Maßnahmen an: 50 Millionen Euro Einsparungen bis 2010 (29.09.2005)
  11. Bistums-Haushalt 2006: 328,5-Millionen-Euro-Etat (29.09.2005)
  12. Interview zu den Sparmaßnahmen mit Generalvikar Kleyboldt: "Das Kleid ist zu groß geworden" (29.09.2005)
  13. Interview zu den Sparmaßnahmen mit Domvikar Sühling: "Elan für die Seelsorge in den Gemeinden" (29.09.2005)
  14. Einsparungen und Umstrukturierungen im Bistum Münster: "Umsteuern unabweisbar" (22.09.2005)
  15. Diözesanrat diskutiert über mittelfristige Haushaltsplanung des Bistums (16.09.2005)
  16. Aufsicht über Bistumsausgaben: Kirchensteuerrat vor schwierigen Beratungen (04.08.2005)
  17. Beispiel gelungener Fusion: Konzentration auf das Wesentliche (14.07.2005)
  18. Wirbel um Kindergärten: Etwa 100 Einrichtungen müssen geschlossen werden (17.06.2005)
  19. Diözesanrat diskutierte über Finanzen (22.05.2005)
  20. Diözesanbildungswerk wird aufgelöster – Wird Bernhard-Otte-Haus Suchtklinik? (17.03.2005)
  21. "Gemeindefusion ist der einzige Weg" (03.03.2005)
  22. Der Haushalts-Etat 2005: Was die Kirche mit dem Geld macht (01.01.2005)
  23. BDKJ kritisiert Haushaltspolitik: "Sparen ohne Konzept" (17.12.2004)
  24. Bistumshaushalt für 2005: Griff in die Rücklagen (09.12.2004)
  25. Gespräch mit dem Finanzchef des Bistums, Dompopst Alfers: "Vorbereitung auf schlechtere Zeiten" (09.12.2004)
  26. Bistumshaushalt 2005: Druck zum Sparen wächst (09.12.2004)
  27. Borkener Gemeindemitglieder diskutieren über Erhalt der St.-Josef-Kirche (10.11.2004)
  28. Bischof bei Mitarbeitervertretern: "Nicht die Sparkasse des Landes" (15.10.2004)
  29. Kleyboldt lehnt Kirchensteuer-Erhöhung ab (26.09.2004)
  30. Zwölf Millionen Euro fehlen – Kirchensteuerrat vor schwierigen Beratungen (23.09.2004)
  31. Diskussion um die Zukunft der Kindertageseinrichtungen (02.06.2004)
  32. Diözesanrat tagte: Finanzen entschieden umgestalten (09.05.2004)
  33. Bistum plant Abbau von Kindergartenplätzen (29.03.2004)
  34. Ulrich Schulze wird neuer Abteilungsleiter Finanzen (27.02.2004)
  35. Diözesanratssitzung zur Gemeindereform: Vorwärts - aber wohin? (08.02.2004)
  36. Bistumshaushalt 2004: Strukturveränderung und Stellenabbau (14.01.2004)
  37. Interview mit Bischof Lettmann: "Kirche als vitale Gemeinschaft erleben" (13.01.2004)
  38. Diözesanrat beriet über Schulfinanzierung (23.11.2003)
  39. Diözesankomitee warnt vor Kürzungen im Sozialbereich (07.11.2003)
  40. Sitzung des Diözesanrates: Sinkende Steuern zwingen zum Sparen (11.05.2003)
  41. Neu- und Umbaumaßnahmen des Bistums: "Kraftakt" mit 30 Millionen Euro (07.04.2003)
  42. Bistumshaushalt 2003: Diözese sieht finanzielle Entwicklung mit großer Sorge (14.01.2003)
  43. Kirchensteuer in Nordrhein-Westfalen leicht gestiegen (14.01.2003)
  44. Diözesanrat tagte: Kirchensteuerrückgang "dramatisch" (23.11.2002)
Finanzen.
Die Kirchensteuereinnahmen sind für alle deutschen Bistümer wichtig.

Offizialat Vechta

  1. undefinedHaushalt: Offizialat plant für 2016 mit 81,8 Millionen Euro (19.02.2016)
  1. undefinedKirche im Oldenburger Land investiert 7,4 Millionen Euro  (18.12.2015)
  2. undefinedEtat des Offizialats für 2015 umfasst 82,2 Millionen Euro (17.01.2015)
  1. undefinedKirchensteuerrat Vechta gibt 655.000 Euro Investition frei (31.07.2014)
  1. Offizialats-Haushalt 2007: "Nicht blenden lassen" (09.02.2007)
  2. So spart die Kirche (2): Rechnung mit Risiko (22.02.2006)
  3. Wie sich Gemeinden langsam aber sicher auf die Zukunft einstellen müssen: Der Sparkurs geht weiter (15.02.2006)
  4. Offizialat Vechta präsentiert Jahreshaushalt 2006 (10.02.2006)
  5. Offizialat Vechta: Jahreshaushalt 2006 – Markante Zahlen und Fakten (10.02.2006)
  6. Pauluskirche in Oldenburg-Ofenerdiek verkauft (08.02.2006)
  7. Landesversammlung des BDKJ Oldenburger Land beschäftigt sich mit der Finanzierbarkeit von Jugendarbeit (07.11.2005)
  8. Offizialatsbezirk Oldenburg: "Besonderes Kirchgeld" wird eingeführt (14.10.2005)
  9. Haushalt des Offizialats Vechta: Kein Griff in die Rücklagen (27.01.2005)
  10. Der Haushalts-Etat 2005: Was die Kirche mit dem Geld macht(01.01.2005)
  11. Mitarbeiter im Offizialatsbezirk: 2,5 Prozent weniger Gehalt (21.12.2004)
  12. Timmerevers: Zukunftsweisende Strukturen schaffen (18.06.2004)
  13. Mit dem Finanzplan stellt die Oldenburgische Kirche erste Weichen: Sparen Richtung Zukunft (11.05.2004)
  14. Haushaltsplan des Offizialates Oldenburg (10.05.2004)
  15. Oldenburger Münsterland: Kirche gibt voraussichtlich Kindergärten ab (27.02.2004)
  16. Strukturreform als "kirchliche Schlankheitskur": Handlungsfähig durch Zukunftsplan (26.02.2004)
  17. Timmerevers stellt Strukturplanungen vor: Neue Zahlen mit neuem Nachdruck (29.01.2004)
  18. Sparen – mit Zukunftsplan für die Seelsorge (07.01.2004)
  19. Kirche im Offizialat stößt an neue Grenzen (11.09.2003)
  20. Etat 2003 für Oldenburg: "Handlungsfähig bleiben" (07.02.2003)
Finanzen.
Die Finanzsituation in Deutschland ist von Bistum zu Bistum verschieden.

Finanzsituation in den deutschen Bistümern

  1. undefinedKirchen verzeichnen neuen Rekord bei Steuereinnahmen (22.06.2016)
  1. undefinedErzbistum München hat sechs Milliarden Euro Vermögen (20.06.2016)
  1. undefinedNeue Aufsichtsstruktur für Betriebsrenten-Kasse KZVK (13.05.2016)
  2. undefinedKirchliche Betriebsrenten: KZVK will Milliarden-Loch stopfen (21.04.2016)
  1. undefinedAbermals Kirchensteuer in Rekordhöhe (10.03.2015)
  1. undefinedInterview: Finanzlage von Orden und Klöstern (10.03.2015)
  1. undefinedDie meisten Bistümer wollen Vermögen offenlegen (22.02.2015)
  1. undefinedKölner Erzbistum legt Vermögen offen – Vergleich zum Bistum Münster schwierig (18.02.2015)
  1. undefinedKirchen in NRW erhalten 22,1 Millionen Euro vom Land (18.12.2014)
  1. undefined5,19 Milliarden Euro: Katholischer Kirchensteuer-Rekord (04.06.2013)
  2. undefinedDeutscher Vatikanrichter verteidigt Kirchensteuer-System (23.05.2013)
  1. undefinedKatholische Kirche: Zweithöchster Stand seit Wiedervereinigung - 4,91 Milliarden Euro Kirchensteuern (12.04.2012)
  1. Katholische Kirche nimmt fünf Milliarden Euro ein: Rekordhoch bei der Kirchensteuer (20.03.2009)
  2. Finanzen: Bistum Aachen erreicht Sparziel (26.03.2007)
  3. Bistum Aachen: Konsolidierung auf gutem Weg (23.08.2006)
  4. Im Bistum Essen werden aus 259 Pfarreien 42 (16.01.2006)
  5. Kündigungen im Bistum Aachen - Bistum Essen senkt Haushalt weiter ab (09.12.2005)
  6. Kirchen: 2004 weniger Geld (12.10.2005)
  7. Konsolidierungsmaßnahmen im Bistum Aachen (30.06.2005)
  8. Kirchensteuereinnahmen sinken (06.05.2005)
  9. Finanzkrise im Bistum Essen: Beispiellose Neustrukturierung (12.01.2005)
  10. Finanzkrise: Bistum Aachen bittet Rentner um Spenden (26.10.2004)
  11. Unpopuläre Sparmaßnahmen: Bischöfe greifen zum Rotstift (18.10.2004)
  12. Erzbistum Hamburg halbiert Zahl der Gemeinden (17.08.2004)
  13. Steuerkommission der Deutschen Bischofskonferenz: Unerwartet hoher Einnahmenrückgang (30.06.2006)
  14. Finanznot im Bistum Aachen: Immobilien sollen verkauft werden (22.06.2004)
  15. ZDK warnt vor perspektivlosem Sparen (26.04.2004)
  16. NRW: Leichtes Plus bei Kirchensteuer (27.02.2004)
  17. Bistum Essen: Entlassungen und Immobilienverkäufe (11.12.2003)
  18. Devise der Bayerischen Bistümer: "Sparen statt Kündigen" (09.10.2003)
  19. NRW-Bistümer schlagen Alarm: Vielen Diensten droht das Aus (25.09.2003)
  20. Sparzwänge weit und breit: In Bistümern regiert der Rotstift (25.06.2003)
  21. Erzbistum Berlin stellt Sanierungsplan vor: "Bis 2008 schuldenfrei" (10.06.2003)
  22. Finanzsorgen der ostdeutschen Kirche (16.04.2003)
  23. Münster hilft Berlin mit 3,3 Millionen Euro (07.04.2003)
  24. Finanzkrise im Erzbistum Berlin: "Notwendige Entscheidungen nicht getroffen" (17.03.2003)
  25. Finanzkrise Berlin: Weihbischof Janssen in Treuhandausschuss (14.03.2003)
  26. Sparmaßnahmen angesagt: Kirche stellt sich auf sinkende Einnahmen ein (15.10.2002)

Finanzsituation in der Weltkirche

  1. undefinedVatikan hat "hunderte Millionen Euro" gefunden (04.12.2014)
  1. undefinedMarx: Kirche kann nicht einfach ihr Vermögen verschenken (19.02.2014)
  1. undefinedPapst-Spende in Deutschland nicht von der Steuer absetzbar (17.02.2014)
  1. Öffnet externen Link in neuem FensterWirtschaftskrise belastet Haushalt des Vatikanstaats (07.07.2009)

Text: ks | Fotos: Michael Bönte
März 2009

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand