Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles  >  Bistum aktuell
18.07.2018
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Freiwillige

Eine "Bundesfreiwillige" bei ihrem Dienst im Krankenhaus.

Freiwilliges Soziales Jahr und Bundesfreiwilligendienst

Umfrage: Freiwillige mit Dienst "in hohem Maße zufrieden"

Düsseldorf / Bistum. Teilnehmer an einem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) oder einem Bundesfreiwilligendienst (BFD) im katholischen Bereich sind einer Umfrage zufolge "in hohem Maße zufrieden". Das ist das Ergebnis einer Befragung des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Angaben aus einer Befragung von Vertretern der jeweiligen Einsatzstellen kommen hinzu.

Wer einen Freiwilligendienst leiste, gewinne Einblicke in die soziale Arbeit, hieß es. Der Anteil jener, die nach ihrem Dienst den sozialen und gemeinwohlorientierten Bereich als Berufsfeld entdecken, ist den Angaben zufolge signifikant hoch: Fast 40 Prozent der Freiwilligen würden eine Berufsausbildung oder ein Studium im sozialen Bereich beginnen.

Frank: Ähnliche Situation im Bistum Münster

"Das Ergebnis spiegelt auch die Rückmeldungen der Freiwilligen im Bistum Münster wieder", sagte Angelika Frank, Geschäftsführerin der Freiwilligen Sozialen Dienste (FSD), am Dienstag (28.06.2016). "Unsere Freiwilligendienste sind als soziales Orientierungsjahr besonders unter jungen Menschen zwischen Schule und Ausbildung beliebt." Die FSD gGmbH ist katholischer Träger von FSJ und BFD im nordrein-westfälischen Bistumsteil.

Der BDKJ und der Deutsche Caritasverband gehören zu den Trägern von FSJ und BFD. Über sie und die 39 ihnen angeschlossenen diözesanen und überregionalen Träger werden den Angaben zufolge jährlich bundesweit mehr als 10.000 Menschen jeden Alters in einen Freiwilligendienst vermittelt und während der Dienstzeit fachlich und pädagogisch begleitet.

Einrichtungen: Freiwillige sind "außerordentlich bereichernd"

"Für die Freiwilligen sind die gesammelten Erfahrungen bedeutende Schritte auf dem weiteren Lebensweg. Und auch die katholischen Einsatzstellen profitieren nachweislich von dem freiwilligen Engagement", sagte Peter Neher, Präsident des Deutschen Caritasverbands. Dienste und Einrichtungen, die neben hauptberuflichen Kräften auch Freiwillige einsetzen, bewerteten ihre Mitwirkung als "außerordentlich bereichernd".

"Junge Menschen wollen sich engagieren, ob nun in den Freiwilligendiensten oder beispielsweise in den katholischen Jugendverbänden", sagte der Bundespräses des BDKJ, Pfarrer Dirk Bingener. "Unsere Aufgabe ist es, weiter auf die hohe Qualität in der Begleitung der Freiwilligen zu achten. Nur so werden die Freiwilligendienste als Lern- und Orientierungsjahr weiter an Bedeutung gewinnen."

Laut BDKJ haben 3.266 Freiwillige von Januar bis September 2015 an der Befragung teilgenommen. Von den Einsatzstellen gab es 2.354 Rückmeldungen.

Mehr zum Thema in kirchensite.de:

  1. Öffnet internen Link im aktuellen FensterBistumshandbuch: FSJ
  2. Öffnet internen Link im aktuellen FensterBistumshandbuch: Bundesfreiwilligendienst
  3. Öffnet internen Link im aktuellen FensterDossier: Jugend

Text: KNA Katholische Nachrichtenagentur GmbH, jjo, pd | Foto: Michael Bönte
28.06.2016

    1. Dossier: Jugend

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand