Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles  >  Bistum aktuell
28.09.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Bischof Felix Genn bei der Jugendkatechese.

Bischof Felix Genn bei der Jugendkatechese.

Bischof Felix Genn spricht über Glauben und Vertrauen

Jugendkatechese: "Das Herz in die Hände Gottes geben"

Bistum. Bischof Felix Genn ruft Jugendliche dazu auf, ihr "Herz in die Hände Gottes" zu geben. Bei der ersten Jugendkatechese des Bischofs am Sonntagabend (11.03.2012) näherte sich Genn in der Jugendkirche "Effata" in Münster dem "Grundakt des Glaubens" über die Begriffe Glauben und Vertrauen.

Im Lateinischen sei "credere" das Wort für Glauben, erinnerte der Bischof. In diesem Wort ließen sich – auch wenn das grammatikalisch vielleicht nicht ganz korrekt sei – die Worte "cor" und "dare" entdecken: "das Herz" und "geben". Darum gehe es beim Glauben – jemandem so zu vertrauen, "dass wir das Herz in seine Hände geben". Dabei bleibe der Glaube nichts Abstraktes, sondern in Jesus gebe es eine konkrete Gestalt, der die Menschen glauben und vertrauen könnten.

Glaubwürdige Vorbilder als Zugang

Den Zugang zum Glauben eröffneten vor allem glaubwürdige Vorbilder, denen man auch im Alltag vertraue – "Menschen, denen ich geglaubt habe, dass das stimmen könnte, woraus sie leben", beschrieb der Bischof. Sie seien das "Tor, um in den Glauben hineinzufinden". Der zweite Schritt sei die Auseinandersetzung: "Wir sind selbst eingeladen, herauszufinden, ob ich das wagen kann – zu glauben."

Der Glaube gebe dem Menschen einen festen Stand im Leben und eröffne Perspektiven: "Denn auch Gott glaubt mir", betonte der Bischof. Auch Gott gebe sein Herz, und zwar in die Hände der Menschen, weil er darauf vertraue, dass der Mensch seine Antwort im Glauben gebe. So werde der Glaube "zur Antwort auf das, was Gott mich erfahren lässt", sagte Genn. Aus dem Dank dafür könne sich das Gebet entwickeln – nicht als "Herunterleiern", sondern als ganz persönliche Ansprache.

Zeugnisse der Teilnehmer

Nach dem Impuls des Bischofs waren Teilnehmer eingeladen, am Mikrofon zu berichten, wo sie Glauben und Vertrauen erleben. Eine Frau aus Westerkappeln erinnerte sich, wie sie nach dem Unfalltod ihrer Schwester ihre Verwandten trösten konnte: "Da war etwas, das mich trägt. Heute ist mir klar, dass das Gott war."

Eine Borkenerin, die eine Ausbildung zur Hebamme macht, erzählte, noch in der Nacht zum Sonntag habe sie eine Geburt erlebt. "Ich durfte zum 27. Mal einem Kind auf die Welt helfen", sagte die junge Frau. "Die Leute bringen mir als Hebamme so viel Vertrauen entgegen. Da bin ich froh, dass Gott und mein Glaube mir helfen, wenn es mal schwierig wird." Nach der Wortmeldung war es einige Augenblicke ganz still in der Kirche. Hörbar bewegt von diesem Zeugnis sagte der Bischof nur ein Wort: "Danke." Danach applaudierten sämtliche Zuhörer.

Positive Reaktionen

Auf durchaus positive Reaktionen stieß die Katechese bei Teilnehmern. Florian (19) aus Greven erinnerte sich im Gespräch mit kirchensite.de vor allem an eine Geschichte, die Bischof Genn erzählt hatte: Ein Clown entdeckt, dass im Zirkus ein Feuer ausgebrochen ist. Er läuft ins Dorf, um Hilfe zu holen. Aber alle halten seine Worte für einen besonders gut gespielten Werbe-Trick. "Nehmen die Leute ernst, was wir als Glaubende in die Welt rufen?", überlegte Florian. Eine Antwort konnte er selbst noch nicht geben.

Auch Hannah (15) kehrte mit neuen Denkanstößen nach Emsdetten zurück. Über einige Aspekte des Themas Glauben und über den Weg dorthin habe sie "so noch nicht nachgedacht."

Mehr zum Thema in kirchensite.de:

  1. undefinedVIDEO: Premiere der Jugendkatechese (13.03.2012)
  1. undefinedInterview mit Bischof Genn zur Jugendkatechese (08.03.2012)
  2. undefinedVIDEO: Das Ziel der Jugendkatechesen (07.03.2012)
  3. Öffnet internen Link im aktuellen FensterÜbersicht: Katechese
  4. Öffnet internen Link im aktuellen FensterDossier: Bischof Felix Genn
  5. Öffnet internen Link im aktuellen FensterDossier: Jugend

Mehr zum Thema im Internet:

  1. Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.jugendkatechese.de

Text: Jens Joest | Foto: Michael Bönte
12.03.2012

Namen und Nachrichten

Personalveränderungen im Bistum.

Bischof Felix Genn

Sein Leben – sein Wirken – seine Texte.

Kirchensteuern

Bei der Entwicklung der Kirchensteuer-Einnahmen im nordrhein-westfälischen Teil des Bistums Münster gibt es in diesem Jahr erstmals negative Zahlen im Vergleich zum Vorjahr.

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

Heiliger des Bistums

Bonifatius – Apostel der Deutschen.

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

Glaubenswissen

Rosenkranz: Leben und Sterben Jesu aus der Sicht Marias.

VIDEO-Tipp ...

"Suche Frieden" - Katholikentag 2018 in Münster.

Kirchenstag 2017

Das Präsidium des Deutschen Evangelischen Kirchentags (DEKT) bleibt dabei, die AfD nicht generell von Veranstaltungen des Kirchentags in Berlin und Wittenberg auszuschließen.

Erntedank

Von der Spiritualität des Essens.

Caritasverband für die Diözese

Organisierte Nächstenliebe.

Gebet

Gott gebe mir Gelassenheit.

Freiwilligenzentren

Freiwilligenzentren übernehmen die Vermittlung ehrenamtlicher Aufgaben.

Verbände

Bund katholischer deutscher Akademikerinnen.

Seniorenseelsorge

Die Seelsorge mit Senioren richtet den Blick auf Interessen und Möglichkeiten im Alter.

Kirchenmusik

Musik gehört dazu, so lange es die Kirche gibt.

Glaubens-ABC

Opfermahl – Jesus ist am Kreuz zu einem sich Opfernden geworden.

Kirche von A bis Z

Liturgische Bewegung: Beteiligung der Gläubigen am Gottesdienst.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand