Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles  >  Bistum aktuell
27.11.2014
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Der St.-Paulus-Dom in Münster.

Der St.-Paulus-Dom in Münster.

Pontifikalamt, Priesterweihe und ökumenische Feier

Festliche Gottesdienste zu Pfingsten im St.-Paulus-Dom

Bistum. Am Hochfest Pfingsten, das die Osterzeit beschließt, feiert die katholische Kirche die Herabkunft des Heiligen Geistes. Das Pontifikalamt am Sonnntag (12.06.2011) um 10 Uhr im St.-Paulus-Dom in Münster zelebriert Weihbischof Stefan Zekorn. Der Mädchenchor A der Dommusik unter Leitung von Verena Lebschi singt die "Messe pour deux voix égales" von Cécil Chaminades und das "Veni creator spiritus" von Hector Berlioz. Domorganist Thomas Schmitz improvisiert über den Hymnus "Veni sancte spiritus".

Um 14.30 Uhr beginnt das Pontifikalamt zur Priesterweihe, das Bischof Felix Genn zelebriert. Der Domchor singt – begleitet vom Santini-Kammerorchester – die Missa in A von Pompeo Cannicciari sowie Chorsätze von Philippus Dulichius und Max Reger.

Pfingstmontag

Am  Pfingstmontag (13.06.2011) feiert Dompropst Josef Alfers das Kapitelsamt um 10 Uhr. Es erklingen Teile der "Christchurch Mass" und die "Hymn to the Holy Spirit" von Malcolm Archer sowie ein Gloria von Abbé H. Carol, gesungen vom Mädchenchor B. Thomas Schmitz spielt Präludium und Fuge H-Dur von Marcel Dupré.

Ein ökumenischer Festgottesdienst auf dem Domplatz beginnt um 11.30 Uhr. Ihm stehen Bischof Felix Genn und Alfred Buß, Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen, vor. Die Vesper um 16 Uhr feiert der münstersche Stadtdechant Domkapitular Ferdinand Schumacher. Es singt ein Projektchor der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen und der Gemeinde Heilig Kreuz Münster.

Mehr zum Thema in kirchensite.de:

  1. Öffnet internen Link im aktuellen FensterKirche von A bis Z: Pfingsten
  2. Öffnet internen Link im aktuellen FensterDossier: Fasten- und Osterzeit
  3. Öffnet internen Link im aktuellen FensterBistumshandbuch: St.-Paulus-Dom
  4. undefinedDas Programm des ökumenischen Pfingstmontags (31.05.2011)

Text: jjo | Foto: Archiv
08.06.2011

    1. Kirche von A bis Z: Pfingsten

Namen und Nachrichten

Personalveränderungen im Bistum.

Geistlicher Impuls

Von Christkönig zum ersten Advent: "Der Tod Jesu".

Bibelarbeiten

Die Bibelarbeiten befassen sich mit Schriftstellen aus dem Alten und Neuen Testament und eignen sich für die Gemeindearbeit und für die persönliche Auseinandersetzung mit der Heiligen Schrift.

Mittwoch ist Chatzeit

Am Mittwoch zwischen 20.30 und 21.30 Uhr im Chat: Christa Sicking-Schürmann.

Bistumschronik

Wer sich auf eine Zeitreise durch die Historie des Bistums Münster einlässt, erhält Einblick in die tiefgreifenden Veränderungen des kirchlichen Lebens.

VIDEO-Tipp ...

Die Debatte über die Beihilfe zum Suizid verfolgt Dr. Leo Bathe skeptisch. Seiner Erfahrung nach wünscht sich kein Sterbenskranker den Tod.

Heiligenkalender

25. November: Seliger Niels Stensen.

Titus Horten

Der Prozess ist eingestellt, der Dominikaner Titus Horten wird von der Kirche nicht als Seliger "zur Ehre der Altäre" erhoben.

Telefonseelsorge

Wer die bundesweit einheitliche und kostenlose Telefonnummer wählt, kann sofort anonym und rund um die Uhr mit qualifizierten Ehrenamtlichen über seine Sorgen und Probleme sprechen.

Bibel-Teilen

Das "Bibel-Teilen" ist eine Form der gemeinsamen Schriftlesung. Es ermöglicht einen persönlichen Zugang zur Heiligen Schrift.

Sterbehilfe

Der Bundestag hat sich mit Sterbehilfe und Sterbebegleitung befasst.

Heiligenlexikon

26. November: Heiliger Konrad von Konstanz.

Glaubens-ABC

Apokalypse: Geheime Offenbarung.

Messdiener

Messdiener sind Kinder und Jugendliche, manchmal auch Erwachsene, die in der heiligen Messe und anderen Gottesdiensten Aufgaben am Altar übernehmen.

Mit der Bibel leben

Psalm 22: Gottverlassenheit und Heilsgewissheit.

Advent in orthodoxen Kirchen

Der Advent in den Ostkirchen ist eine 40-tägige Fastenzeit. Damit tritt der Bußgedanke sehr viel deutlicher hervor als im Westen.

Gebet

Dank für einen Verstorbenen.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Reden, Fragen, Antworten finden

im "Haus der Seelsorge" hat man ein offenes Ohr für Sie

Seelsorgerin im November:
Sr. M. Marlene Schmidt.

Seelsorger/-innen

Haus der SeelsorgeHaus der Seelsorge

Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Lebenshilfe+Seelsorge: 
  Sr. M. Marlene Schmidt
  schmidtkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand