Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles  >  Aus den Regionen  >  Coesfeld
27.08.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Annemarie Heidemann, Wengel Negede und Angela Walfort

Wengel Negede aus Eritrea unterstützt Christophorus-Kliniken als "Bufdi"

Integration auf Krankenhausstation

Coesfeld. Behutsam führt Wengel Negede die Seniorin zum Rollstuhl, hilft ihr beim Setzen und fährt sie anschließend zur nächsten Untersuchung. "Erst war ich ein wenig verwundert, denn er hat ja dunkle Haut. Aber ich habe schnell gemerkt, dass er ein toller Kerl ist – freundlich und gut gelaunt", sagt die Patientin, die in den Christophorus-Kliniken am Standort Coesfeld liegt. Wengel Negede kommt aus Eritrea und ist vor zweieinhalb Jahren aus seinem Heimatland geflohen.  mehr...

Vor 75 Jahren hielt der Bischof von Münster seine berühmten Predigten

"Löwen-Worte" im Billerbecker Dom

Weihbischof Christoph Hegge beim Vortrag einer Galen-Predigt.

Billerbeck. Der "Löwe" soll in der Kirche gut zu hören sein. Deshalb prüft ein Helfer das Mikro. Die Kirchenglocken läuten. Draußen vor der Sakristei des Doms St. Ludgerus in Billerbeck warten Propst Hans-Bernd Serries und Historikerin Ingrid Lueb auf Christoph Hegge. Der Weihbischof ist an diesem Abend die Stimme des "Löwen von Münster". Er wird im Dom die erste der drei berühmten Predigten vortragen, die der münstersche Bischof Clemens August Graf von Galen im Sommer 1941 gehalten hat.  mehr...

Jugendliche besuchten die Gedenkstätte in Auschwitz-Birkenau

"So etwas darf nie wieder geschehen"

Weltjugendtagsteilnehmer aus Recklinghausen und Havixbeck stehen vor dem Mahnmal in der Gedenkstätte Birkenau.

Havixbeck/Recklinghausen/Auschwitz-Birkenau. Ein brauner Holzturm ragt am Rand einer gewöhnlichen Straße gen Himmel. Hier konnte der diensthabende SS-Mann Schutz vor Kälte und Nässe finden. Kurz dahinter der Block 11, auch Todesblock genannt. Ein Gefängnis im Gefängnis. Wer dort inhaftiert war, starb in den meisten Fällen aufgrund grausamer Haftbedingungen und Folter. Hunderte junge Menschen bewegen sich an diesem Nachmittag durch die Gedenkstätte.  mehr...

Bistum Münster startet Pilotprojekt für 25- bis 35-Jährige

Impulse beim Grillkurs

Johannes Arntz, Pfarrdechant St. Lamberti (rechts), Projektleiter Daniel Gewand (Mitte) und Jonas Hagedorn, neuer Kaplan in Anna Katharina.

Coesfeld. Für junge Erwachsene gibt es in der katholischen Kirche kaum Angebote. "Kinder, Jugendliche, Familien und Senioren, sie alle kommen bei uns vor. Doch die jungen Erwachsenen fühlen sich vernachlässigt. Denn wir haben sie nicht im Blick", sagt Pfarrdechant Johannes Arntz. Das soll sich nun in Coesfeld ändern. Dafür steht Pastoralreferent Daniel Gewand. Gemeinsam mit den beiden Coesfelder Pfarreien Anna-Katharina und St. Lamberti will er junge Menschen ansprechen.  mehr...

Projekt "Sternenkapelle" am Caritas-Wohnheim auf gutem Weg

Nah bei den Himmels-Sternen

Präsentation Modell.

Lüdinghausen. Ein Ort der Stille und Ruhe, aber auch der Begegnung soll die Sternenkapelle am Caritas-Wohnheim in Lüdinghausen werden. Doch bis der rund 25 Quadratmeter große schlichte Bau realisiert werden kann, müssen Spenden gesammelt werden. "Wenn wir 70 Prozent der benötigten 80.000 Euro zusammen haben, können wir beginnen", informierte Ina Große Entrup, Leiterin des Caritas-Wohnheims Lüdinghausen die beteiligten Gruppen.  mehr...

Projekt "Respekt" für Jugendliche in schwierigen Lebenslagen

Rund um die Uhr ansprechbar

Unterstützer des Projekts.

Coesfeld. Schon in den ersten Tagen nach Bekanntgabe des Pilotprojekts "Respekt – Mach Dein Ding!" führte Andrea Arndt viele Kontaktgespräche. "Das Telefon steht nicht still. Der Bedarf nach Hilfe für junge Menschen ist da", sagt die Projektleiterin. Andrea Arndt und das Kolping-Bildungswerk in Coesfeld heben 17 Sozialarbeiter und Sozialpädagogen eingestellt, um junge Menschen mit sozialen Benachteiligungen zurück in die schulische Bildung oder berufliche Qualifikation zu holen.  mehr...

Wechselnde Transparente an der Propsteikirche St. Ludgerus

Ein Holzkasten mit der Aufschrift "für dich"

Seitenportal.

Billerbeck. Keine offizielle Pforte, aber eine "Tür der Barmherzigkeit" öffnet sich seit der
Adventszeit für die Menschen an der Billerbecker Propsteikirche St. Ludgerus, im Volksmund Billerbecker Dom genannt. Über dem Seitenportal, das den barrierefreien Zutritt in das Gotteshaus ermöglicht, macht ein großes Transparent auf die Möglichkeit aufmerksam. Der Text wechselt passend zu den geprägten Zeiten des Kirchenjahrs. Noch bis Pfingsten wird es die "Tür der Barmherzigkeit" geben.  mehr...

Abschied von Schwester Dietburg und Schwester Maria Albertis

Behinderte Kinder ins Dorfleben geholt

Schwester Dietburg und Schwester Maria Albertis.

Nordkirchen. "Wir haben getan, was wir konnten. Es waren schöne Jahrzehnte in Nordkirchen", sagt Schwester Maria Albertis. Die 88-jährige Ordensfrau aus der Gemeinschaft der heiligen Maria Magdalena Postel nahm in diesen Tagen zusammen mit ihren 82-jährigen Mitschwester Dietburg Abschied von dem Ort, den die beiden durch viele Tätigkeiten geprägt haben. Mitten im Ort neben der Dorfkirche liegt die Kinderheilstätte. Dort leben Kinder und Jugendliche mit Behinderung.  mehr...

  1. Eröffnung der neuen Räume der Ehe-, Familien- und Lebensberatung

    Lösungen für persönliche Probleme
  2. Erweiterte Räumlichkeiten der Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle

    Jeder darf so sein, wie er ist
  3. Caritasverband schafft Stellen für Integration und Migration

    Unterstützung für starke Helfer
  4. St. Jakobus zählt zu den Kleinoden des Münsterlands

    Zeichen der Frömmigkeit
  5. Kinderkirche in der Pfarrei Heilig Kreuz: Weitergabe des Glaubens

    Regelmäßige Gottesdienste für Kinder
  6. ZdK-Präsident Sternberg zu Gast beim Coesfelder Couchgespräch

    "Wir sind Mitglied in einer bewegten Kirche"
  7. Freiraum in vielerlei Hinsicht in der St.-Dionysius-Kirche in Havixbeck

    "Heute ist Freitag": Offenes Projekt
  8. Eine Glockengießergrube belegt die Ursprünge der ersten Pfarrkirche

    "Spuren der Christianisierung Dülmens"
  9. Sonntag erster "Mit-uns-Gottesdienst" in Dülmen

    Aufmerksam für den Nächsten
  10. Diskussion am 15. Februar im Pfarrzentrum Anna Katharina

    ZdK-Präsident in Coesfeld

Aus der Region Borken

... Nachrichten und Berichte.

Aus der Region Coesfeld

... Nachrichten und Berichte.

Aus der Region Kleve

... Nachrichten und Berichte.

Aus der Region Münster

... Nachrichten und Berichte.

Aus der Region Oldenburg

... Nachrichten und Berichte.

Aus der Region Recklinghausen

... Nachrichten und Berichte.

Aus der Region Steinfurt

... Nachrichten und Berichte.

Aus der Region Warendorf

... Nachrichten und Berichte.

Aus der Region Wesel

... Nachrichten und Berichte.

Studie

Einer von 20 Schülern verlässt im nordrhein-westfälischen Teil des Bistums Münster die Schule ohne jeden Abschluss.

Olympia

Im Interview zieht Diakon Rolf Faymonville Bilanz der Olympischen Spielen in Rio de Janeiro.

Verbände

Bund der Deutschen Katholischen Jugend.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand