Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles  >  Archivartikel
28.07.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Aus dem kirchensite.de-Archiv
Brandstiftung zerstörte die Marienstatue.

"Glorreiche Jungfrau" von Warendorf

Brandstiftung zerstörte Gnadenbild

Warendorf. Die Polizei geht von vorsätzlicher Brandstiftung aus: Ein Feuer zerstörte am Dienstagnachmittag (23.07.02) größtenteils das Gnadenbild der "Glorreichen Jungfrau" von Warendorf. An der St.-Laurentius-Kirche im Zentrum der Stadt entstand nach Polizeiangaben kein Schaden.

Der Brand wurde durch ein älteres Ehepaar mit Blumenwasser gelöscht, wie es im Bericht der Behörde heißt. Durch Rauch hätten zwei 12- und 14-jährige Mädchen eine leichte Rauchvergiftung erlitten. "Beide Mädchen konnten beobachten, wie ein älterer, dunkel gekleideter Mann mit Oberlippenbart aus der Kirche 'flüchtete'", berichtet die Polizei weiter. Sie sucht das ältere Ehepaar und den von den Jugendlichen beschriebenen Mann.

Seit 250 Jahren wird das Gnadenbild der "Glorreichen Jungfrau von Warendorf" in der St. Laurentius-Kirche verehrt. Bei dem Gnadenbild handelt sich um eine bekleidete Figur der Madonna im goldenen Strahlenkranz. In wenigen Tagen soll dieses Jubiläum in besonderer Weise begangen werden. Seit 1752 ist es in der Kreisstadt Brauch, anlässlich des Hochfestes Maria Himmelfahrt die Gottesmutter zu feiern.

“"Glorreiche

Das Gnadenbild
der Glorreichen
Jungfrau von
Warendorf.

 

In der alljährlichen Festwoche von Maria Himmelfahrt (15. August) werden von den Bogengemeinschaften in der Altstadt neun große Bögen zu Ehren der Gottesmutter errichtet. Unter ihnen versammeln sich am Samstagabend der Festwoche tausende Pilger zu einer Lichterprozession.

Die Pfarrgemeinde St. Laurentius beschreibt dies so: "An diesem Abend ist die Stadt wie verwandelt durch zahllose Lichter, Blumen und Fahnen, durch Marienbilder in den Kirchen und Häusern, geistliche Musik und Marienlieder. Sie scheint etwas widerzuspiegeln von der Herrlichkeit des Himmels, in den Maria aufgenommen wurde. Viele tausend Menschen, Pilger und Schaulustige, kommen zu einer einzigartigen Huldigung an Maria an diesem Fest in Warendorf zusammen."

Text: Norbert Göckener, 24.07.02 /
Foto (oben): Christoph Lowinski, Westfälische Nachrichten

Lesen sie mehr über die Warendorfer Wallfahrt in "kirchensite"…

Die Gemeinde St. Laurentius in Warendorf im Internet:
www.warendorfer-kirchen.de

 

Haus der Seelsorge

Die Klosterfürbitte, der Gruppen-Chat und die E-Mail-Seelsorge haben seit dem 1. Mai 2016 eine eigene Internetseite: www.haus-der-seelsorge.de.

Kommentar

Der Angst keine Chance! - Markus Nolte über vier Anschläge in einer Woche

Beitrag für Betriebsrenten

Caritas-Mitarbeiter beteiligen sich künftig an den Beiträgen für ihre betriebliche Altersversorgung.

Bibelarbeiten

Die Bibelarbeiten befassen sich mit Schriftstellen aus dem Alten und Neuen Testament und eignen sich für die Gemeindearbeit und für die persönliche Auseinandersetzung mit der Heiligen Schrift.

VIDEO-Tipp ...

Bistumsmedien für "brüderliche Zurechtweisung".

Eine-Welt-Arbeit

Die Eine-Welt-Arbeit im Bistum Münster wird vom Referat Weltkirche im Bischöflichen Generalvikariat in Münster koordiniert.

Glaubenswissen

Diaspora: Christen in der Zerstreuung.

Mariä Himmelfahrt

Papst Pius XII. Erklärte am 1. November 1950, dass Maria "nach Vollendung ihres irdischen Lebens mit Leib und Seele in die himmlische Herrlichkeit aufgenommen worden ist".

Berufe der Kirche

Die Diözesanstelle ist Ansprechpartner für Menschen, die Interesse an einem Beruf in der Kirche haben.

Beten mit Kindern

Vor dem Urlaub.

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

Haushalt des Bistums

Laufende Einnahmen und Ausgaben.

Wallfahrtsorte

Kevelaer: Trösterin der Betrübten.

Verbände

Kolpingwerk.

Ferienfreizeiten

Daheim und unterwegs.

Frauenseelsorge

Kirche und Frauen - das ist ein facettenreiches Pflaster.

Regionen

Borken-Steinfurt.

Kirche von A bis Z

Caritas: "Lieb" und "teuer".

Durch das Jahr

Kräuterweihe an Mariä Himmelfahrt.

Geistlicher Impuls

Irischer Reisesegen.

Mit der Bibel leben

Bibelarbeit zum Hohelied.

Heiligenlexikon

31. Juli: Ignatius von Loyola.

Glaubens-ABC

Engel: Gottes Bote.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand